Gold und Silber für Lisa Klein aus Völklingen-Lauterbach bei Straßen-DM

Rad-DM in Spremberg : Klein wird im Straßenrennen Vizemeisterin

Lisa Klein aus Völklingen-Lauterbach hat bei den deutschen Straßenrad-Meisterschaften in Spremberg bei Cottbus das Double nur knapp verpasst. Zwei Tage nach ihrem Titel im Zeitfahren über 30 Kilometer musste sich die 24-Jährige im Straßenrennen nach 103,2 Kilometern auf dem Rundkurs auf dem Sachsenring in Oberlungwitz nur der neuen Titelträgerin Lisa Brennauer (Kempten) geschlagen geben.

Bei den Männern gewann der Berliner Radprofi Maximilian Schachmann die gnadenlose Hitzeschlacht über 181,1 Kilometer. Der 25-Jährige aus dem Team Bora-hansgrohe siegte vor seinen Mannschaftskollegen Marcus Burghardt (Zschopau), der an seinem 36. Geburtstag Zweiter wurde, und Andreas Schillinger (Kümmersbruck). Damit trägt Schachmann in einer Woche bei der 106. Tour de France (6. bis 28. Juli) das Trikot mit dem schwarz-rot-goldenen Brustring. Für die dominierende Bora-Equipe war es der vierte DM-Titel in den letzten fünf Jahren, erstmals besetzte das Team das komplette Podium.

Bei Temperaturen von 40 Grad erreichten nur 15 von 190 gestarteten Fahrern das Ziel. Unter den ausgeschiedenen Profis waren Titelverteidiger Pascal Ackermann (Kandel) und Lennard Kämna (Wedel). Kurzfristig nicht am Start war der dreimalige Meister Andre Greipel (Rostock), planmäßig verzichteten Emanuel Buchmann (Ravensburg) und Tony Martin (Cottbus).