Gleich zwei Saarderbys in der Ringer-Bundesliga

Ringen : Gleich zwei Saarderbys in der Ringer-Bundesliga

Am zweiten Kampftag der Ringer-Bundesliga Südwest stehen zwei Saarderbys auf dem Programm. An diesem Mittwochabend treffen in der Sporthalle am Gymnasium in Illingen ab 20.30 Uhr mit dem ASV Hüttigweiler und dem KSV Köllerbach zwei Sieger des ersten Kampftages aufeinander.

Die Gäste aus dem Köllertal haben die erste Bundesliga-Heimniederlage gegen den ASV zum Ende der vergangenen Runde noch nicht vergessen. „Wir haben da schon noch was gutzumachen“, sagt der KSV-Mannschaftsverantwortliche Thomas Geid: „Aber Hüttigweiler ist zu Hause eine Macht, da wird uns sicher nichts geschenkt.“

Am Donnerstag um 15 Uhr beginnt dann in der Riegelsberghalle das zweite Saarduell. Sowohl Gastgeber KV Riegelsberg (15:18 in Freiburg) als auch der AC Heusweiler (6:16 in Köllerbach) mussten zum Auftakt eine Niederlage hinnehmen. Eine Tatsache, die die langjährige Rivalität zwischen beiden Vereinen sicher verschäft. „Wir werden die beste Mannschaft stellen und wollen dort unbedingt gewinnen“, sagt Heusweilers Trainer Cacan Cakmak. Im Blickpunkt wird natürlich Heusweilers Neuzugang Nico Zarcone stehen. Der deutsche Meister in der Klasse bis 65 Kilo Freistil hatte beim KV Riegelsberg seine Karriere begonnen.