1. Sport
  2. Saar-Sport

Gladbachs Eberl macht sich für Kießling stark

Gladbachs Eberl macht sich für Kießling stark

Boateng wieder dabei, Draxler wohl nicht Schalkes Trainer Jens Keller plant für das Bundesliga-Auswärtsspiel an diesem Samstag bei 1899 Hoffenheim wieder mit Kevin-Prince Boateng. Der Mittelfeldspieler hatte beim 3:1 im DFB-Pokalspiel bei Darmstadt 98 wegen einer Reizung im Knie pausiert, wird aber ziemlich sicher ins Team zurückkehren.

Schlechter sieht es bei Julian Draxler aus, der am Mittwoch wegen einer Sehnenreizung im Knie ebenfalls nicht einsatzfähig war. "Julian wird wohl nicht spielen", sagte Keller am Freitag.

Gladbachs Eberl macht sich für Kießling stark

Obwohl sich die Einsatzchancen seines Angreifers Max Kruse deutlich verbessert haben, macht sich Max Eberl, der Manager des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, für eine Nominierung von Stefan Kießling von Bayer Leverkusen in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft stark. "Wenn Gomez und Klose ausfallen, dann muss Stefan Kießling spätestens ein Thema sein. Das ist meine Meinung", sagte Eberl am Freitag. Klose und Gomez fallen für die letzten WM-Qualifikationsspiele gegen Irland in Köln (11. Oktober) und in Schweden (15. Oktober) aus.

Getafe verpflichtet Ex-Schalker Marica

Ciprian Marica, zuletzt beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04, hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der 27-jährige Rumäne wird in Kürze beim spanischen Erstligisten FC Getafe einen Vertrag unterschreiben. Das bestätigte Angel Torres, Präsident des derzeitigen Tabellen-16. der Primera Division, am Freitag. Marica spielte von 2011 bis zum Sommer zwei Jahre für Schalke, wo man die Option zur Verlängerung des Vertrages nicht nutzte.

Hannover mit wieder genesenem Diouf

Torjäger Mame Diouf kehrt beim Auswärtsspiel an diesem Samstag bei Bayer Leverkusen (15.30 Uhr) zumindest in den Kader des Fußball-Bundesligisten Hannover 96 zurück. Einen ersten Härtetest im Training überstand der Senegalese ohne Probleme. "Ich gehe davon aus, dass Mame der Mannschaft zur Verfügung steht", sagte am Freitag Hannovers Trainer Mirko Slomka, der einen Startelf-Einsatz allerdings offen ließ. Dies soll am Morgen vor dem Spiel erst entschieden werden. Der Stürmer hatte sich vor knapp drei Wochen im Länderspiel des Senegal gegen Uganda am linken Fuß verletzt.