Gladbach unterliegt nach schwacher Leistung auch in Mainz

Gladbach unterliegt nach schwacher Leistung auch in Mainz

Borussia Mönchengladbach bekommt die Abwehr einfach nicht dicht und hat im Kampf um die Champions League den nächsten Rückschlag kassiert. Beim FSV Mainz 05 verlor das Team von Trainer André Schubert das Freitagabendspiel der Fußball-Bundesliga 0:1 (0:1) und musste dabei das 25. Gegentor aus den vergangenen neun Pflichtspielen hinnehmen - und das ausgerechnet gegen den FSV, der zuvor 305 Minuten ohne Treffer geblieben war.Die Gäste vom Niederrhein mussten in Rheinhessen auf den rotgesperrten Granit Xhaka sowie verletzungsbedingt auf Mahmoud Dahoud verzichten.

Bei den Mainzern, die mit Blick auf die "Tollen Tage" schon im Fastnachts-Trikot aufliefen, saß Neuzugang Giulio Donati zunächst auf der Bank. Vor 32.015 Zuschauern erzielte Christian Clemens in seinem 100. Spiel durch einen Distanzschuss die verdiente Führung für die Gastgeber (21.) und beendete die Mainzer Torflaute. Zumindest eine Nacht lang ist der FSV zwei Punkte hinter Gladbach Tabellensechster. Der Fohlen-Elf, die zum Rückrunden-Auftakt 1:3 gegen Borussia Dortmund verloren hatte, fehlte trotz zahlreicher Chancen die Durchschlagskraft. Raffael und Lars Stindl vergaben dabei jeweils zwei gute Chancen.