| 00:00 Uhr

Gefrustete DFB-Frauen geloben Besserung heute gegen China

Vale do Lobo. Die deutschen Fußballerinnen streben beim zweiten Gruppenspiel des Algarve-Cups in Portugal heute gegen China (14 Uhr/Eurosport) Wiedergutmachung an. Der Auftakt gegen Schweden ging am Mittwoch bei der 2:4 (2:1)-Niederlage gründlich in die Hose. sid

Bundestrainerin Silvia Neid ist immer noch sauer: "Das war teilweise mädchenhaftes Verhalten. Das kannst du dir auf so einem Niveau nicht leisten", sagte Neid: "Und so kannst du nicht weit kommen bei einer WM." Die Spielerinnen scheinen zu wissen, was die Stunde geschlagen hat - und geloben Besserung. "Die WM ist quasi übermorgen. Von daher muss man gleich im nächsten Spiel schon zeigen, dass man gelernt hat", sagte Innenverteidigerin Annike Krahn.