| 20:25 Uhr

Fußball-Regionalliga Südwest
Gaul, Bohl und Rahn fallen aus, Köksal ist zurück

Elversberg. Nach der so gut wie verpassten Relegation um den Aufstieg in die 3. Fußball-Liga ist der Gewinn des Saarlandpokals das größte Saisonziel der SV Elversberg geworden. Da am kommenden Mittwoch (17.30 Uhr) beim FC Noswendel Wadern das Pokal-Halbfinale ansteht, könnte Interimstrainer Roland Seitz heute bei den Stuttgarter Kickers (19 Uhr) manche Spieler für den Pokal schonen. Bei den Kickers trat gestern Abend Trainer Paco Vaz überraschend zurück. Von Heiko Lehmann

Nach der so gut wie verpassten Relegation um den Aufstieg in die 3. Fußball-Liga ist der Gewinn des Saarlandpokals das größte Saisonziel der SV Elversberg geworden. Da am kommenden Mittwoch (17.30 Uhr) beim FC Noswendel Wadern das Pokal-Halbfinale ansteht, könnte Interimstrainer Roland Seitz heute bei den Stuttgarter Kickers (19 Uhr) manche Spieler für den Pokal schonen. Bei den Kickers trat gestern Abend Trainer Paco Vaz überraschend zurück.


„Wir wollen so viele Spiele in der Liga gewinnen wie möglich und ziehen die Saison voll durch“, entgegnet Seitz, dem Bryan Gaul (Rückenprobleme), Steffen Bohl (Magen-Darm) und Johannes Rahn (Fußprellung) fehlen. Mittelfeldspieler Fatih Köksal steht nach fünfmonatiger Verletzungspause (Innenbandriss im Knie) erstmals wieder im Kader. In Sachen Trainer gibt es noch nichts Neues, aber: „Am Wochenende kommt Präsident Dominik Holzer aus dem Urlaub zurück. Dann setzen wir uns zusammen, und dann könnte es ganz schnell gehen“, sagt Sportvorstand Seitz.