1. Sport
  2. Saar-Sport

Gauck übergibt "Stern des Sports" an Eintracht Hannover

Gauck übergibt "Stern des Sports" an Eintracht Hannover

Berlin. Bundespräsident Joachim Gauck hat in Berlin den mit 10 000 Euro dotierten "Großen Stern des Sports" in Gold an den Sportverein Eintracht Hannover übergeben. Der Club aus der niedersächsischen Landeshauptstadt hat Sport- und Bewegungsangebote entwickelt, die sich gezielt an depressiv veranlagte Menschen richten

Berlin. Bundespräsident Joachim Gauck hat in Berlin den mit 10 000 Euro dotierten "Großen Stern des Sports" in Gold an den Sportverein Eintracht Hannover übergeben. Der Club aus der niedersächsischen Landeshauptstadt hat Sport- und Bewegungsangebote entwickelt, die sich gezielt an depressiv veranlagte Menschen richten.Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ehrt mit der Vergabe der "Sterne des Sports" in Kooperation mit den Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken seit 2004 soziale Verdienste der über 91 000 Sportvereine in Deutschland. 18 Vereine wurden in Berlin ausgezeichnet - darunter auch der Landessieger aus dem Saarland, TC Schwarz-Weiß Bous, für sein Projekt "Tennis - unser Sport verbindet Generationen". Unter die ersten Drei schaffte er es aber nicht. Der FV Blau-Weiß Spandau 1903 aus Berlin wurde Zweiter und erhielt ein Preisgeld von 7500 Euro. Der Fußballverein fördert Jugendliche mit Migrationshintergrund. Den mit 5000 Euro dotierten dritten Platz belegte der BSV AOK Leipzig, der vor allem älteren Migranten einen Zugang zur Bewegung ermöglicht. sid