1. Sport
  2. Saar-Sport

Gastgeber Bliesen siegt beim eigenen Turnier

Gastgeber Bliesen siegt beim eigenen Turnier

BliesenGastgeber Bliesen siegt beim eigenen TurnierGastgeber SV Bliesen hat den 6. Karlsberg Cup gewonnen. In einem spannenden Finale gegen die SF Winterbach hatte es nach 90 Minuten noch 3:3 gestanden, ehe sich Bliesen im Elfmeterschießen mit 8:7 durchsetzte. Beide Finalisten hatten zuvor das Turnier dominiert

BliesenGastgeber Bliesen siegt beim eigenen TurnierGastgeber SV Bliesen hat den 6. Karlsberg Cup gewonnen. In einem spannenden Finale gegen die SF Winterbach hatte es nach 90 Minuten noch 3:3 gestanden, ehe sich Bliesen im Elfmeterschießen mit 8:7 durchsetzte. Beide Finalisten hatten zuvor das Turnier dominiert. In der Gruppe A setzte sich Bliesen mit 7:1 gegen die SG Neunkirchen/Selbach und 4:0 gegen den FC Niederkirchen durch. In Gruppe B ließ Bezirksliga-Aufsteiger Winterbach keinen Zweifel über den Gruppensieg aufkommen und besiegte Steinberg/Deckenhardt mit 5:1 und die SG Gronig/Oberthal mit 4:0. redMarpingen/TheleyMiksovsky und Sinnewe Landesmeister im TennisPavel Miksovsky (38) von der SG Marpingen/Alsweiler ist neuer Tennis-Saarlandmeister in der Altersklasse Herren 30. Miksovsky besiegte im Finale auf der heimischen Anlage den acht Jahre jüngeren Thomas Bleses von den Tennisfreunden Oppen klar mit 6:1 und 6:0. Bei den Herren 75 setzte sich Herbert Sinnewe vom TC Theley gegen Manfred Alf (TC Rotenbühl Saarbrücken) mit 4:6, 6:3 und 6:1 durch. redHomburgHunold scheitert erst an zwei Metern Bei den saarländischen Mannschaftsmeisterschaften im Homburger Waldstadion, bei denen die besten saarländischen Aktiven fehlten, da Saar 05, Rehlingen und das LA Team Saar in der Bundesliga starten, dominierten bei der B-Jugend das LA Team Saar mit drei Siegen, bei der A-Jugend der LC Rehlingen und der SV Saar 05. Für sehr gute Einzelleistungen sorgten Pascal Koehl (LA Team) mit 4,60 Metern im Stabhochsprung und Philipp Burgard mit 14,56 Sekunden für die 110 Meter Hürden. Bei der A-Jugend überzeugte Hochspringer Matthias Hunold, der 1,96 Meter überquerte und erst an den zwei Metern scheiterte. hg