1. Sport
  2. Saar-Sport

"Galaktische" vorgeführt: Erste Schlappe für Real

"Galaktische" vorgeführt: Erste Schlappe für Real

Madrid. Ohne Superstar Cristiano Ronaldo ist Real Madrid offensichtlich nur die Hälfte wert. Die für 250 Millionen Euro verstärkte Elf des spanischen Fußball-Rekordmeisters kassierte mit 1:2 beim FC Sevilla ihre erste Niederlage in der Primera División

Madrid. Ohne Superstar Cristiano Ronaldo ist Real Madrid offensichtlich nur die Hälfte wert. Die für 250 Millionen Euro verstärkte Elf des spanischen Fußball-Rekordmeisters kassierte mit 1:2 beim FC Sevilla ihre erste Niederlage in der Primera División. Dabei hätte es für die "Königlichen", die ohne den verletzten Weltfußballer des Jahres 2008 antreten mussten, noch viel schlimmer kommen können. Sevillas Angreifer Jesús Navas und Luis Fabiano führten die Real-Abwehr am Sonntag regelrecht vor und hätten einen Kantersieg herausschießen können, wenn Reals Torhüter Iker Casillas nicht überragend gehalten hätte. Ohne Cristiano Ronaldo erinnerten Reals "Galaktische" an die Elf des Vorjahres: Das teuerste Team der Welt zeigte eklatante Schwächen in der Abwehr und blieb im Mittelfeld vieles schuldig. Navas (34.) und Renato (68.) trafen für Sevilla. "Ausgerechnet zwei Spieler, die in einem Schneewittchen-Film als Zwerge auftreten könnten, kamen gegen Real zu Kopfballtoren", bemerkte die Zeitung "El Mundo". Pepe (50.) glich zwischenzeitlich für Real aus. Der deutsche Nationalspieler Christoph Metzelder saß nach Ausheilung einer Muskelverletzung auf der Bank. dpa