Gala mit Überraschungs-Coup?

Es war wieder schön, sehr schön. Doch. Bei der Gala des saarländischen Sports für die besten Athletinnen und Athleten selbst - und anschließend beim gemütlichen Beisammensein. Es ist und bleibt ein großes Familienfest: Und man sieht eigentlich Jahr für Jahr die gleichen, wohl bekannten Gesichter

Es war wieder schön, sehr schön. Doch. Bei der Gala des saarländischen Sports für die besten Athletinnen und Athleten selbst - und anschließend beim gemütlichen Beisammensein. Es ist und bleibt ein großes Familienfest: Und man sieht eigentlich Jahr für Jahr die gleichen, wohl bekannten Gesichter. Bei Sportlern, Funktionären, Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - und bei den Journalisten. "Ach, wie geht's denn?" lautet eine oft gestellte Frage zur Begrüßung. So soll es ja auch sein. Dass sich alle, die etwas mit Sport im Lande am Hute haben (die einen mehr, die anderen weniger), in lockerer Runde treffen und einen etwas vorzeitigen Jahresausklang feiern.

Aber ein paar Überraschungsgäste wären vielleicht auch mal ganz nett. Der Autor denkt hier beileibe nicht an irgendwelche Unterhaltungskünstler oder professionelle Animateure. Aber man stelle sich vor, dass der Landessportverband oder der Verein der saarländischen Sportjournalisten mit einer absoluten - und schlagzeilenträchtigen - Überraschung aufwarten würde. Wie wäre es zum Beispiel, wenn 2010 das neu gegründete Saarland-Team vorgestellt würde, dass sich anschickt, als Mannschaft die deutsche Curling-Szene aufzumischen und später ins Rennen um die nationale Qualifikation für die Olympischen Winterspiele 2014 gehen will? So ein Hauch von weiter Wintersportwelt im dunklen November würde unserem Land eventuell gut tun. Das Projekt könnte sich ja unsere neue Landesregierung zu eigen machen. Aber bei derem geistigen Fundament in den Weiten der Karibik mit "Jamaika" als Basis werden sich die Damen und Herren wohl eher für Windsurfen oder Segelsport ins Zeug legen. Mein "weißer Traum" dürfte deshalb wohl ein solcher bleiben . . .

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort