1. Sport
  2. Saar-Sport

Futsal: Warriors Saar verlieren DM-Viertelfinale in Weilimdorf klar

Futsal : Futsal: Warriors-Pleite trotz vier Portz-Toren

Der in Schmelz beheimatete FC Warriors Saar hat am Samstag im Viertelfinal-Hinspiel der deutschen Meisterschaft im Futsal eine klare Niederlage einstecken müssen.

Vor 300 Zuschauern zogen die Warriors beim Stuttgarter Vorortclub TSV Weilimdorf mit 5:12 (2:6) den Kürzeren.

Gleich vier der fünf Treffer der Saarländer gingen dabei auf das Konto von Nico Portz, dem Spielertrainer von Verbandsligist SV Wahlen Niederlosheim. Das zwischenzeitliche 2:3 für den südwestdeutschen Regionalmeister erzielte Chris Haase vom FV Diefflen. Haase und Diefflens Spielertrainer Thomas Hofer waren unmittelbar nach der Oberliga-Partie ihres Vereins gegen Arminia Ludwigshafen (2:0) noch nach Stuttgart gefahren.

„Weilimdorf konnte sich durch einstudierte Varianten viele Chancen herausspielen. Das ging etwas zu schnell für uns“, musste FC-Akteur Patrick Backes zugeben. Dies war aber auch im Vorfeld zu erwarten gewesen: Denn während die Gastgeber mit vier deutschen Futsal-Nationalspielern antraten, mussten die Saarländer wegen des Ligenbetriebs im Fußball auf einige Stammkräfte verzichten.

Am kommenden Samstag steigt nun in der Waderner Herbert-Klein-Halle das Rückspiel. Die Partie beginnt um 19 Uhr. Die Chancen auf ein Weiterkommen sind für die Warriors gering.