Fußballerinnen des SV Göttelborn gewinnen Saarlandpokal gegen Medelsheim

Frauenfußball-Saarlandpokal : Der Favorit gibt sich keine Blöße

SV Göttelborn holt Saarlandpokal mit einem 8:0 gegen die SG Parr Medelsheim.

Spielführerin Sarah Franz hält den Pokal in beiden Händen und geht in die Knie. Vor ihr steht die Frauenmannschaft des SV Göttelborn. Die Spielerinnen haben die Arme ausgestreckt, wackeln mit den Fingern und rufen „Oooohhhh“. Dann streckt Franz den Pokal in die Höhe, aus dem „Oooohhhh“ wird „hey, hey, hey“ – und die Party beginnt. Der SV Göttelborn hat am gestrigen Sonntag zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte den Fußball-Saarlandpokal der Frauen gewonnen.

Im Endspiel auf dem Rasenplatz der DJK St. Ingbert gewannen die Göttelborner mit 8:0 gegen die SG Parr Medelsheim. Trainer Kai Klankert war bei der Siegerehrung klatschnass und mit Sekt übergossen. „Das haben die Mädels klasse gemacht. Wir wollten voll konzentriert auftreten, und das haben wir auch durchgezogen“, sagte Klankert. 400 Zuschauer sahen ein einseitiges Spiel. Der SV Göttelborn wurde in der Verbandsliga Meister, Gegner Medelsheim Vizemeister. Dennoch war ein Klassenunterschied zu sehen. Das Geschehen fand über 90 Minuten fast nur in der Hälfte der Medelsheimer statt. Bereits zu Pause führte der SVG nach Toren von Karen Hager (6.), Lisa Mayer (18., 44.) und Selina Wagner (38.) mit 4:0. „Wir haben überhaupt nichts anbrennen lassen“, sagte Wagner, die mit dem VfL Wolfsburg zweimal den DFB-Pokal und einmal die Champions League gewann. „Der Saarlandpokal hat mir noch gefehlt“, scherzte die 28-Jährige, die auch das 5:0 erzielte (67.).

Grund zum Feiern hatte auch die SG Parr Medelsheim. Bereits der Einzug ins Finale war ein Riesenerfolg. „Wir sind extra mit dem Bus gekommen, fahren jetzt gleich nach Hause und feiern dort noch“, sagte Teammanagerin Diana Hassler. Eine der besten Spielerinnen der SG war Torhüterin Denise Schöndorf. Sie vereitelte viele Großchancen der Göttelborner. Sarah Franz (77.) sowie Lena Wind mit einem Doppelpack (89., 90.) erhöhten noch auf 8:0. Damit spielt der SV Göttelborn kommende Saison im DFB-Pokal.

Mehr von Saarbrücker Zeitung