1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußballclubs aus Stadt- und Kreisgebiet in der zweiten Zwischenrunde

Fußballclubs aus Stadt- und Kreisgebiet in der zweiten Zwischenrunde

Neunkirchen. Im Wettbewerb um den Fußball-Saarlandpokal haben im Fußballkreis Ostsaar alle fünf Vereine aus dem Stadt- und Kreisgebiet Neunkirchen die zweite Zwischenrunde erreicht

Neunkirchen. Im Wettbewerb um den Fußball-Saarlandpokal haben im Fußballkreis Ostsaar alle fünf Vereine aus dem Stadt- und Kreisgebiet Neunkirchen die zweite Zwischenrunde erreicht. In der ersten Zwischenrunde kam der SV Furpach zu einem 3:2 Auswärtssieg beim SV Rohrbach, Borussia Spiesen landete im Bezirksliga-Duell auf eigenem Platz einen klaren 6:2-Erfolg über den SV Bexbach, die SSV Wellesweiler hat mit dem 2:1 gegen Bezirksligist SV Reiskirchen den ersten Pflichtspielsieg der Saison geschafft, der TuS Steinbach setzte sich mit 4:3 bei Viktoria St. Ingbert durch und mit dem gleichen Ergebnis siegte die Spielvereinigung Hangard bei der SG Einöd-Ingweiler. Nach der zweiten Zwischenrunde, die am 16. und 17. September ausgespielt wird, werden aber allerhöchstens noch drei dieser fünf Mannschaften im Wettbewerb vertreten sein, weil vier von ihnen in zwei Kreisderbys im direkten Vergleich aufeinandertreffen. Die SSV Wellesweiler spielt am Dienstag, 16. September, zuhause gegen Borussia Spiesen und der TuS Steinbach empfängt am gleichen Abend im Duell zweier Landesligisten den SV Furpach. Die SpVgg Hangard muss in der nächsten Runde beim A-Kreisligisten SV Schwarzenbach antreten, der in der ersten Zwischenrunde die DJK Erbach 10:2 deklassierte. Von den Kreisvereinen im Fußballkreis Nordsaar haben bisher lediglich der SV Wustweiler und der SC Wemmetsweiler die zweite Zwischenrunde erreicht. Nach dem 3:0 des SV Wustweiler in der ersten Zwischenrunde gegen den FSV Sitzerath muss der Tabellenachte der Kreisliga A Ill/Theel am Mittwochabend um 19 Uhr beim TuS Haupersweiler antreten, dem Achten der Kreisliga B St. Wendel. Der SC Wemmetsweiler, der ebenfalls mit einem 3:0-Heimsieg gegen Berschweiler in die zweite Zwischenrunde eingezogen ist, hat auch in der zweiten Zwischenrunde Heimrecht. Der Vierte der Kreisliga B Neunkirchen empfängt am Mittwoch, 19 Uhr, den SV Landsweiler/Lebach, den Spitzenreiter der Kreisliga A Ill/Theel. Auch die FSG Schiffweiler ist noch im Wettbewerb, muss allerdings am Mittwoch, 19 Uhr, noch ihr Spiel der ersten Zwischenrunde beim Bezirksligisten TuS Hirstein austragen, das vor zwei Wochen ausgefallen war. heb