1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußball-Verbandsliga: Losheim stürzt den Tabellenführer Gersweiler

Fußball-Verbandsliga : Losheim stürzt den Tabellenführer

Spielertrainer Lalla verwandelt erst einen Foulelfmeter und fliegt dann vom Platz. Wahlen-Niederlosheim gibt Rote Laterne ab.

Für den FC Noswendel Wadern endete der letzte Vorrundenspieltag in der Fußball-Verbandsliga mit einem Erfolgserlebnis. Die Mannschaft von Spielertrainer Thorsten Schütte setzte sich im Heimspiel gegen den SC Reisbach mit 1:0 durch und rangiert nun auf Platz fünf in der Tabelle. „Es gab viel Gebolze auf dem Hartplatz. Beide Mannschaften haben versucht, Fußball zu spielen, doch auf diesem Geläuf war das sehr schwierig“, meinte Schütte nach dem Spiel.

Das Tor des Tages erzielte in der 21. Minute Felix Herrmann. Schütte führte einen Freistoß schnell aus, spielte den Ball auf Patrick Kirsch, der quer zu Hermann legt. Am langen Pfosten musste der den Ball nur noch über die Linie drücken. „Wir haben gewonnen, das ist die Hauptsache. Dass wir besser waren als Reisbach kann man nicht sagen“, so Schütte.

Für das Ausrufezeichen in der Liga sorgte der SV Losheim, der 2:1 beim SV Gersweiler gewann und damit den Tabellenführer stürzte. „Es war ein verdienter Sieg“, freute sich Spielertrainer Nico Lalla, der die Losheimer Führung per Foulelfmeter erzielte (41.) und kurz vor Schluss in einem kampfbetonten Spiel noch die Ampelkarte (82.) sah. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Paul Schulz zehn Minuten vor Schluss das 2:1.

Neuer Tabellenführer ist der FC Rastpfuhl, der gegen die SG Perl/Besch 4:2 gewann. Trotz zweimaliger Führung belohnte sich die Mannschaft von Trainer Sven Reinig nicht für eine starke Leistung. Bis eine Minute vor Schluss durfte Perl wenigstens auf einen Teilerfolg hoffen, dann erzielte Calogero Raia mit einer sehenswerten Volley-Ablage das 3:2 und legte in der Nachspielzeit nach einem Konter noch das 4:2 nach.

Die Rote Laterne an den FC Kandil Saarbrücken abgegeben hat der SV Wahlen-Niederlosheim durch den 2:1-Sieg bei Kandil. Marcel Schmitt (mit dem 1:0) und Spielertrainer Alexander Schmitt (zum 2:1 unmittelbar vor der Pause) trafen für Wahlen. Der FC Brotdorf verlor beim SV Ritterstraße 0:2. Brotdorfs Torhüter Firat Simsek hielt dabei noch einen Strafstoß von Gianluca Simonetta.