Fußball-Verbandsliga: Heimniederlage für den FC Noswendel Wadern

Fußball-Verbandsliga : Noswendel Wadern patzt daheim

Verbandsligist unterliegt Riegelsberg mit 1:2. Losheim siegt beim Tabellenvierten.

In der Fußball-Verbandsliga blicken die Vereine aus dem Kreis Merzig-Wadern auf ein durchwachsenes Wochenende zurück. Eine unerwartete 1:2-Heimniederlage musste der FC Noswendel Wadern gegen den FC Riegelsberg hinnehmen. „Der Ball war mehr in der Luft als auf dem Boden“, meinte nach dem Spiel Thorsten Schütte, der Spielertrainer des FC Noswendel Wadern.

Auf dem schwer bespielbaren Hartplatz gingen die Gäste aus Riegelsberg in der 55. Minute durch Rouven Lenhard in Führung. Tobias Klein baute diese in der 67. Minute aus. „Das war ein ganz stark geschossener direkter Freistoß, genau in den Winkel“, schilderte Schütte das 2:0. Schütte hatte schon nach dem 0:1 den lange verletzten Philipp Weber gebracht – und mit ihm kam richtig Schwung ins Spiel des FC Noswendel Wadern. „Nach dem Anschlusstreffer durch ein Eigentor kamen wir zu zahlreichen Torchancen, doch Riegelsbergs Torhüter David Bläs hat überragend gehalten und den Sieg seiner Mannschaft festgehalten“, so das Fazit von Schütte.

Der SV Losheim feierte beim Tabellenvierten SSC Schaffhausen einen verdienten 2:1-Sieg. Die Mannschaft von Spielertrainer Nicola Lalla führte bereits nach 24 Minuten mit 2:0. Nicolas Stoffels nutze einen Torwartfehler zum 1:0 (17.) und nach einem Schaffhausener Ballverlust im Mittelfeld erhöhte Paul Schulz sieben Minuten später auf 2:0. Losheim traf zudem noch zweimal den Posten. Den Anschlusstreffer für den starken Aufsteiger erzielte Kevin Thinnes.

Eine glänzende Moral bewies die SG Perl/Besch beim 2:2 in Reisbach. Die Gastgeber führten bereits mit 2:0, als Marius Becker in der 70. Minute auf 1:2 verkürzen konnte. Fünf Minuten später markierte Becker mit einem sehenswerten Freistoß das 2:2. „Perl/Besch hat in der zweiten Hälfte sehr viel investiert und sich das Remis damit absolute verdient“, musste auch Georg Müller, der Trainer des SC Reisbach, eingestehen. Perl liegt in der Tabelle nun einen Platz hinter dem Fünften Noswendel Wadern.

Eine 0:3-Niederlage kassierte der FC Brotdorf (13.) beim Titelaspiranten und Tabellenzweiten FV Siersburg, der Tabellenvorletzte SV Wahlen-Niederlosheim musste sich beim SC Großrosseln (Siebter) mit 0:2 geschlagen geben.