1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußball-Verbandsliga: Hat Thalexweiler die bittere Auftakt-Pleite verdaut?

Fußball-Verbandsliga : Wie hat Thalexweiler die Pleite verdaut?

Das war bitter! Gleich im ersten Saisonspiel der Verbandsliga Nord/Ost kassierte die SG Thalexweiler-Aschbach bei Aufsteiger Hangard eine 0:7-Pleite. Am heutigen Freitag kommt mit der SG Saubach ein weiterer Neuling – zum Derby.

Viel schlimmer hätte der Saisonauftakt in der Verbandsliga Nord-Ost für dieFußballer der SG Thalexweiler-Aschbach nicht sein können. Bei Aufsteiger SVGG Hangard kam das Team des Spielertrainer-Duos Sascha Persico und Mathias Zimmer am Sonntag mit 0:7 unter die Räder. „Das war schon eine Riesen-Enttäuschung. Natürlich wollten wir anders starten“, erklärt Persico kopfschüttelnd. Wie es dazu kam? „Wir haben zwei frühe Gegentore nach individuellen Fehlern kassiert, dann noch eine frühe Gelb-Rote Karte gegen Philipp Zimmer – danach haben die Dinge ihren Lauf genommen.“ Besonders ärgerlich für den Spielertrainer: Da Persico den verletzten Stamm-Torwart Timo Streßer vertrat, musste er die sieben „Eier“ auch noch selbst aus dem Nest holen.

Dabei war Thalexweiler noch vor wenigen Wochen voller Optimismus in die Vorbereitung gestartet. Nach einer eher mäßigen Spielzeit 2018/19, in der die SG auch aufgrund von Verletzungspech lange im Abstiegskampf war, sollte es in der neuen Saison wieder besser laufen. „Unser Saisonziel ist ein guter einstelliger Tabellenplatz“, erklärt Persico. Die Klatsche in Hangard war ein herber Rückschritt auf dem Weg dorthin.

Und auch das Verletzungspech ist schon wieder zurück bei der SG: Neben Torwart Streßer fehlten beim Saisonauftakt auch der beste Torschütze der Vorsaison, David Frey, sowie Neuzugang Markus Meiser. Frey, dem vergangene Saison 25 Treffer in 28 Spielen gelangen, ist mit Leistenproblemen außer Gefecht. Der von Landesligist SC Wemmetsweiler verpflichtete Innenverteidiger Meiser ist wegen Problemen an der Ferse zum Pausieren gezwungen.

„Das ist sehr schade. Markus hat in der Vorbereitung einen sehr guten Eindruck gemacht“, erklärt Persico. Neben Meiser standen auch die beiden anderen Neuzugänge der SG, Sebastian Andlefske und Lukas Zapp (beide FSG Schmelz-Limbach), in Hangard nicht auf dem Feld. Beide haben noch Trainingsrückstand

Die Chance, Wiedergutmachung für die Auftaktpleite zu betreiben, hat Thalexweiler-Aschbach bereits am heutigen Freitag. Dann empfängt die SG um 19.30 Uhr die SG Saubach zum Derby. „Ich erwarte, dass das Team da liefert“, sagt Persico. Saubach hatte im Gegensatz zu Thalexweiler einen guten Auftakt in die neue Runde: Das Team des Trainer-Duos Peter Herrmann und Kevin Robert bezwang Titelkandidat SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim zu Hause mit 1:0.

Doch nicht nur Thalexweiler-Aschbach muss im ersten Saisonheimspiel Wiedergutmachung für eine klare Auftaktniederlage betreiben: Auch der amtierende Vizemeister SG Lebach-Landsweiler verpatzte den Start mit einem 0:4 beim SV Bliesmengen-Bolchen. An diesem Samstag empfängt das Team von Neu-Trainer Markus Müller um 15.30 Uhr den FC Freisen.