1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußball-Verbandsliga: Brotdorf empfängt Spitzenreiter Bischmisheim

Fußball-Verbandsliga : Bringt Brotdorf wieder Spannung ins Titelrennen?

Das erste Duell mit einem Aufsteiger aus Saarbrücken haben die Verbandsliga-Fußballer des FC Brotdorf gemeistert: Am Ostermontag siegten sie beim SV Saar 05 II mit 3:2 (3:0).

An diesem Samstag um 16.30 Uhr eröffnet Brotdorf in der heimischen Seffersbach-Arena den fünftletzten Spieltag mit dem Heimspiel gegen den FV Bischmisheim – der nächste Liganeuling aus der Landeshauptstadt, der noch dazu nach dem Landesliga-Titel im Vorjahr den Durchmarsch in die Saarlandliga vor Augen hat. Vier Punkte liegt Bischmisheim vorne. Die Verfolger, allen voran der Tabellenzweite 1. FC Reimsbach (50 Punkte) und der Dritte FV Siersburg (48), werden darauf hoffen, dass Brotdorf die Meisterschaft wieder spannender macht.

Dazu müssten die Gastgeber zu jener Heimstärke zurückfinden, die das Team von Trainer Hüsnü Acar fast die gesamte Saison über ausgezeichnet hat, zuletzt aber abhandenkam: Erst beendete die SG Perl-Besch mit einem 2:1 den Brotdorfer Nimbus der Unbesiegbarkeit auf eigenem Platz. Im vergangenen Heimspiel setzte es mit dem 2:4 gegen Reimsbach gleich die nächste Schlappe. Niederlage Nummer drei soll nun auf alle Fälle vermieden werden. Im Hinspiel bewies Brotdorf große Moral, als die Gäste nach einem 0:3-Pausenrückstand noch ein 3:3 retteten.

Reimsbach muss Rang zwei an diesem Sonntag um 15 Uhr beim SV Ritterstraße verteidigen. Parallel erwartet Siersburg den viertplatzierten FC Noswendel Wadern, der im Erfolgsfall auf einen Zähler an den Gegner heranrücken würde und dann auch noch mal nach oben schielen dürfte.

Nach unten geht der Blick dagegen für Perl, das als Zehnter mit zwei Punkten mehr zum Kellerduell beim FSV Hemmersdorf (auf dem ersten möglichen Abstiegsplatz 13) reist.