1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußball-Saarlandliga: VfL Primstal spielt 1:1 in Dillingen

Fußball-Saarlandliga : Fußball-Saarlandligist VfL Primstal spielt 1:1 in Dillingen

Mit dem 1:1 (0:0) beim VfB Dillingen hat Fußball-Saarlandligist VfL Primstal am Sonntag seinen ersten Zähler in der Rückrunde verbuchen können. „In unserer momentanen personellen Situation sind wir superhappy über den Auswärtspunkt“, freute sich Trainer Andreas Caryot nach zuletzt zwei Niederlagen ohne eigenen Treffer.

Für den langzeitverletzten Pascal Limke und den angeschlagenen Steffen Haupenthal nahm Caryot die A-Junioren Janis Deuber und Felix Guttmann ins Aufgebot für die Partie beim Tabellenachten.

„Es war ein sehr intensives und insgesamt ein gutes, schnelles Spiel“, meinte Caryot. Sein Team wies vor der Pause die besseren Torchancen auf. Julian Scheid sowie zweimal Tobias Scherer liefen mit der Kugel in Richtung VfB-Tor, ohne aber Schlussmann Julian Wamsbach bezwingen zu können. Dafür hatte Trainersohn Jonas Caryot Glück, dass er nach einem Foul an Matthias Krauß mit einer Verwarnung davonkam.

Nach einer Stunde bejubelten die Primstaler Kicker ihren Führungstreffer. Jonas Caryot hatte im Mittelfeld einen Ball abgefangen und sofort das Umschaltspiel über die Außenposition eingeleitet. Im Strafraum setzte Lukas Becker dem herein geschlagenen Ball hinterher, wurde dann von einem Dillinger angeschossen – und die Kugel flog zum 1:0 ins Netz. Für Lukas Becker, der vor der Runde aus Losheim nach Primstal gewechselt war, war es das erste Saisontor.

Dillingen warf anschließend alles nach vorne – und beim VfL mussten Scherer und Karsten Rauber mit muskulären Problemen vom Feld. „Richtig klare Tormöglichkeiten gab es eigentlich nicht mehr“, fand VfL-Trainer Caryot. Aber kurz vor dem Abpfiff traf der VfB dennoch durch den ehemaligen Hasborner Krauß vom Elfmeterpunkt zum 1:1-Endstand. Samed Karatas war zuvor im Strafraum beim Zweikampf mit Marc Pesch zu Boden gegangen.

Primstal belegt in der Tabelle mit 35 Punkten Platz neun und spielt am kommenden Sonntag bei Schlusslicht Reimsbach.