Fußball-Saarlandliga: VfL Primstal gewinnt 2:1 in Mettlach

Fußball-Saarlandliga : Primstal feiert vierten Sieg in Serie

Fußball-Saarlandligist dreht Spiel in Mettlach und gewinnt mit 2:1.

Die Hälfte seiner 24 Punkte hat Fußball-Saarlandligist VfL Primstal in den zurückliegenden vier Partien gesammelt. Am Samstag holte sich das Team von Trainer Andreas Caryot mit dem 2:1-Auswärtserfolg beim Tabellen-14. SV Mettlach den vierten Dreier in Serie. „Mit viel Einstellung und Moral haben wir uns das hintenraus verdient“, fand Caryot.

Doch der VfL hatte auch Glück. In der Nachspielzeit klatschte ein Kopfball noch an den Innenpfosten des Primstaler Tores. Ausgleichende Gerechtigkeit, findet der Trainer. „In den Spielen gegen die Topmannschaften hatten wir gut gekickt und hatten oft nicht das nötige Glück.“ Nach dem 1:0 für Mettlach durch Matthias Schäfer (16.) verhinderte VfL-Schlussmann Simon Holz mehrfach mit schönen Paraden einen höheren Rückstand. „Im Mittelfeld hatten wir zu diesem Zeitpunkt keinen Zugriff. Die Phase bis zur Halbzeit haben wir glücklich ohne weiteren Gegentreffer überstanden“, gestand Caryot.

In Durchgang zwei spielte der VfL dann besser und präziser. Die Folge: der Ausgleich. Über Jonas Caryot und Leon Theobald gelangte der Ball in den Strafraum, Julian Scheid beförderte die Kugel schließlich aus der Drehung nach 54 Minuten zum 1:1 ins Tor. „Julian ist ein Kämpfer, der sich überall reinschmeißt“, lobte Caryot seinen Angreifer. Der war nach einer Flanke von Tobias Scherer erneut zur Stelle und markierte per Kopf den 2:1-Siegtreffer (71.). „Unser Aufwand hat sich bezahlt gemacht. Wir haben in der zweiten Halbzeit mutiger und konsequenter gespielt“, bilanzierteCaryot.

Der VfL ist nun Tabellenachter und empfängt im Heimspiel am nächsten Sonntag, 16.30 Uhr, den Sechsten TuS Herrensohr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung