1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußball-Saarlandliga: Mageres 1:1 des FC Homburg II gegen Schwalbach

Fußball-Saarlandliga : FCH II nur 1:1 gegen Schwalbach

Die Saarlandliga-Fußballer des FC Homburg II sind am Sonntagabend im Heimspiel gegen den stark abstiegsgefährdeten FV Schwalbach nicht über ein 1:1 (0:0) hinausgekommen. Gaetano Giordano hatte die Gastgeber nach 68 Minuten in Führung gebracht, ehe Sebastian Köhler der Schwalbacher Ausgleich gelang (85.).

Die Homburger belegen mit 29 Zählern Rang elf. Ihr Vorsprung auf den vermeintlich ersten Abstiegsrang 16 beträgt sechs Punkte. „Diese Saison ist so brutal, was alles passiert. Aber irgendwann einmal muss man dann auch sagen, es ist Unvermögen“, erklärte der Homburger Trainer Andreas Sorg. Das 1:0 sei durch einen Handelfmeter gefallen. Zuvor hatte Sven Sökler abgezogen und ein Schwalbacher konnte nur noch mit der Hand klären. „Wir hatten es dann verpasst, das zweite Tor nachzulegen. Und dann kam es, wie bereits zuvor so oft: Kurz vor Schluss fangen wir uns noch den Ausgleich ein“, ärgerte sich der Homburger Trainer.

Der Schiedsrichter-Assistent hätte die Fahne gehoben und Abseits signalisiert. „Wir rechnen dann auch mit einem Pfiff. Die Fahne war eine gefühlte halbe Minute oben. Der Schiedsrichter ließ aber weiterspielen und wir können es nicht klären. So kommt es zu einem Schuss, der an den Pfosten geht und der Abpraller wird eingeschoben“, so Sorg.