| 21:17 Uhr

Fußball-Oberliga: Neunkirchen und Hasborn gewinnen

Saarbrücken. Mit einem Sieg gegen Borussia Neunkirchen hätten die SF Köllerbach gestern den Verbleib in der Fußball-Oberliga Südwest vier Spieltage vor Rundenende eintüten können. Doch daraus wurde nichts. Am Ende gewann die Borussia 2:1.Sie begann stark. Bereits nach zwei Minuten das 1:0 für die Mannschaft von Trainer Günter Erhardt

Saarbrücken. Mit einem Sieg gegen Borussia Neunkirchen hätten die SF Köllerbach gestern den Verbleib in der Fußball-Oberliga Südwest vier Spieltage vor Rundenende eintüten können. Doch daraus wurde nichts. Am Ende gewann die Borussia 2:1.Sie begann stark. Bereits nach zwei Minuten das 1:0 für die Mannschaft von Trainer Günter Erhardt. Said Chouaib setzte sich außen durch, flankte auf den 18-jährigen Hendrick Zuck, der aus acht Metern die Kugel in die Maschen drückte. Danach verflachte das Spiel vor 400 Zuschauern. Köllerbach war bemüht und ab der 48. in Überzahl. Ralf Hürter sah die Gelb-Rote Karte. Immerhin dauerte es bis zur 71. Minute, ehe Xavier Novic aus zehn Metern das Leder ins Tor hämmerte. Nur fünf Minuten später sah Köllerbachs Dimitri Abazadze im Ellenfeld Rot. Die Borussen nutzten dies zum Siegtor. Thorsten Bruch traf zum 2:1 (80.). Das zweite Spiel mit saarländischer Beteiligung gewann Rot-Weiß Hasborn zu Hause gegen die SG Betzdorf mit 1:0. Das Tor des Tages schoss Manuel Schirra in der 43. Minute. sem/rix



Auf einen Blick