Fußball-Oberliga: Hasborn will im Derby endlich treffen

Hasborn. Fußball-Oberligist SV Hasborn steht schon nach zwei Spieltagen unter Druck. Mit null Punkten und null Toren steht die Mannschaft von Trainer Gerd Warken auf dem letzten Tabellenplatz. Jeweils 0:3 verlor Hasborn gegen den FK Pirmasens und bei Borussia Neunkirchen. Heute gastiert um 19 Uhr die SV Elversberg II in Hasborn

Hasborn. Fußball-Oberligist SV Hasborn steht schon nach zwei Spieltagen unter Druck. Mit null Punkten und null Toren steht die Mannschaft von Trainer Gerd Warken auf dem letzten Tabellenplatz. Jeweils 0:3 verlor Hasborn gegen den FK Pirmasens und bei Borussia Neunkirchen. Heute gastiert um 19 Uhr die SV Elversberg II in Hasborn. Gegen die SVE II sollen das erste Tor und die ersten Punkte her. "In den bisherigen Spielen haben wir stellenweise gute Ansätze gezeigt, waren aber auch zu naiv bei Standards und im Zweikampfverhalten", sagt Warken: "Wir müssen wieder dahin kommen, dass wir über die gesamten 90 Minuten konzentriert spielen. Auch müssen alle Spieler konsequent nach hinten arbeiten. Dann werden wir auch wieder punkten."Genau wie Hasborn hat der SV Auersmacher heute ein Heimspiel. Ebenfalls um 19 Uhr empfängt der SVA die punktgleiche SG Betzdorf. Beide haben drei Zähler auf dem Konto - wie Borussia Neunkirchen, das zur selben Zeit beim ambitionierten und punktgleichen SVN Zweibrücken antritt. Durch den 3:0-Heimsieg gegen Hasborn am vergangenen Wochenende tankten die Borussen Selbstvertrauen. "Wir wollen auch in Zweibrücken punkten", sagt Routinier Almir Delic. Die Sportfreunde Köllerbach treten ebenfalls um 19 Uhr beim SV Waldalgesheim an. Beide haben vier Zähler. sem

Auf einen Blick

Der 1. FC Saarbrücken II, Aufsteiger in die Oberliga Südwest, erkämpfte sich am Dienstagabend zu Hause gegen den SC Idar-Oberstein beim 0:0 seinen ersten Punkt. Saarbrückens Torwart Maximilian Böhmann hielt dabei einen Foulelfmeter des Ex-Elversbergers Michael Lehmann (41.). Die größte Saarbrücker Gelegenheit war ein Pfostenschuss von Salvatore Lirangi (85.) hfr