Fußball-Landesliga: SG Bostalsee zieht positive Bilanz der Vorrunde

Fußball-Landesliga : Bostalsee: Holz ist mit der Vorrunde mehr als zufrieden

Die SG Bostalsee blickt auf eine erfolgreiche Hinrunde in der Fußball-Landesliga Nord zurück. Der Verbandsliga-Absteiger ist vor dem Rückrunden-Auftakt an diesem Samstag um 17.45 Uhr in Gonnesweiler gegen die SG Lebach-Landsweiler II Tabellenzweiter.

„Mit der Runde bin ich bislang richtig zufrieden, vor allem weil wir nur zwei Niederlagen kassiert haben“, freut sich Spielertrainer Thomas Holz. „Dafür, dass wir gerade in den vergangenen Wochen immer wieder einige Ausfälle hatten, haben wir das richtig gut hinbekommen.“

Und auch künftig wird der Trainer mit Ausfällen zurechtkommen müssen: so wird der defensive Mittelfeldspieler Philipp Morsch demnächst an der Leiste operiert. Kapitän Julian Pilger, der mehrere Partien wegen eines Bänderabrisses aussetzen musste, steht aber wieder zur Verfügung. Dafür zog sich Abwehrspieler Luca Backes am Sonntag beim 3:0-Erfolg gegen den FC Uchtelfangen einen Bänderriss zu. In der Partie blieb die SG dennoch zum vierten Mal in den vergangenen sechs Begegnungen ohne Gegentor.

Nach der guten ersten Saisonhälfte will Bostalsee weiter in der vorderen Region bleiben. „Unser Ziel ist es, so lange wie möglich oben mitzuspielen“, sagt Holz. „Das wird aber nicht einfach, weil insbesondere die SG Schiffweiler-Landsweiler/Reden und der FC Wiesbach II sehr stark sind.“ Schiffweiler-Landsweiler/Reden führt aktuell mit zwei Punkten Vorsprung die Tabelle vor der SG an. Die Reserve des Oberligisten Wiesbach ist mit zwei Punkten (und einem Spiel) weniger Dritter.

Der SV Überroth hat vorzeitig die Verträge mit seinem Trainer-Duo Thomas Maldener und Christian Hero für die Spielzeit 2020/21 verlängert. Dies gab der SVÜ bekannt. Der amtierende Vizemeister liegt vor dem Rückrunden-Auftakt am Sonntag um 14.30 Uhr beim 1. FC Lautenbach auf Tabellen-Rang fünf.