Fußball-Landesliga: Schlusslicht Überherrn ist trotzdem optimistisch

Fußball : Landesliga: Überherrn ist trotz Platz 16 optimistisch

Die vergangenen Monate waren für die Fußballer der SSV Überherrn alles andere als ein Traum. Zunächst stieg der Club im Mai als abgeschlagenes Schlusslicht aus der Verbandsliga ab.

Jetzt ist das Team von Trainer Bernd Degenhardt vor dem Heimspiel an diesem Sonntag, 15 Uhr, gegen den SV Hülzweiler in der Landesliga schon wieder Letzter. Dem einzigen Sieg vor drei Wochen beim punktgleichen Tabellenvorletzten SG Britten-Hausbach (3:0) stehen sechs Niederlagen gegenüber.

Der SSV-Vorsitzende Bernhard Bauer ist aber weit davon entfernt, in Panik zu verfallen. „Ich bin sehr optimistisch, dass wir die Kurve noch kriegen und uns in Richtung Mittelfeld verbessern können“, sagt Bauer. Einer der Hauptgründe für diese Einschätzung: Mit Mehmet und Oktay Yilmaz konnte der Club Ende August noch zwei starke Akteure verpflichten. Die in Creutzwald lebenden Brüder kamen vom Verbandsligisten FC Kandil Saarbrücken nach Überherrn.

Mehr von Saarbrücker Zeitung