Fußball-Landesliga: FSG vor Heimspiel gegen Pachten mit Lage zufrieden

Fußball-Landesliga : Bous schippert in ruhigem Fahrwasser

Fußball-Landesligist hat nach dem Abstieg die sportliche Konsolidierung geschafft. Am Sonntag kommt die SSV Pachten.

Nach zwei Abstiegen in Folge sind die Fußballer der FSG Bous diese Saison endlich einmal frei von Sorgen um den Ligaverbleib: Vor dem Heimspiel an diesem Sonntag um 15 Uhr gegen den Tabellenvierten SSV Pachten liegt das Team von Trainer Dirk Andres in der Landesliga West auf Rang acht. „Damit bewegen wir uns in der Tabellenregion, wo wir hingehören“, sagt Andres.

Der Übungsleiter hatte vor der Saison die sportliche Konsolidierung als Saisonziel ausgegeben. „Es war wichtig, dass wir wieder Ruhe und Kontinuität in den Verein bringen. Und das war nach zwei Abstiegen in Folge nicht einfach“, analysiert der Übungsleiter. „Es gibt ja auch Beispiele von Vereinen, die nach sowas dann komplett abgestürzt sind.“

Zufrieden zeigt sich Andres vor allem mit der Entwicklung seiner zahlreichen jungen Spieler– und davon gibt es einige wie beispielsweise die Abwehrspieler Rafael Leipi (18) und Azizi Yanusch Seyed (19) oder Mittelfeld-Akteur Jan Ehlen (20). „Stellenweise hatten wir sieben oder acht Leute auf dem Feld, die Jahrgang 1999 oder jünger sind“, berichtet Andres.

Noch nicht ganz so zufrieden wie mit dem Nachwuchs ist der 47-Jährige allerdings mit seinen Führungsspielern. „Die kamen bislang noch nicht an ihre absolute Leistungsgrenze heran. Da ist noch etwas Luft“, moniert der Übungsleiter.

Das machte sich vor allem in engen Partien bemerkbar: Gleich in vier Begegnungen musste sich die FSG trotz Überlegenheit mit einem Remis begnügen, so beispielsweise am vergangenen Sonntag, als Bous im Derby bei Aufsteiger FV Schwalbach II trotz bester Gelegenheiten zum Siegtreffer nicht über ein 2:2 hinaus kam.

Im Heimspiel gegen Pachten könnte Andres allerdings wohl mit einem weiteren Remis leben. Denn der Tabellenvierte gilt als heißer Aufstiegsanwärter und beendete am vergangenen Wochenende die Siegesserie von Spitzenreiter SF Hostenbach. Nachdem die SF zuvor alle ihre zehn Saison-Begegnungen gewonnen hatten, verloren sie in Pachten mit 0:1.

Mehr von Saarbrücker Zeitung