Fußball-Kreisliga: Die neue SG Leucktal feiert einen gelungenen Start

Fußball-Kreisliga : Die neue SG Leucktal feiert einen gelungenen Start

Im Kreis Merzig-Wadern hat sich vor Beginn der Fußball-Saison eine neue Spielgemeinschaft gegründet: die SG Leuktal (wir berichteten). Die Mannschaft, entstanden aus dem SV Kirf und der Spvgg.

Faha-Weiten, geht in der Kreisliga A Untere Saar auf Punkte-Jagd.

Es waren einleuchtende Gründe, warum sich die beiden Vereine zu einer SG zusammengetan haben, wie Sascha Henn vom Trainer-Trio der SG erklärt. „Beide Vereine hatten ihre Personalprobleme und konnten keine zweiten Mannschaften mehr stellen. Durch die Gründung der SG können wir nun zwei aktive Teams ins Rennen schicken, und auch im Jugendbereich wurden die Kräfte gebündelt. Somit sichert die SG den Fortbestand der beiden Vereine.“

Zusammen mit Peter Schmitt (30) und Christoph Beicht (32) bildet der 42-jährige Henn das Trainertrio der SG. Dass Kirf im Landkreis Trier-Saarburg liegt und die SG damit bundesland-übergreifend agiert, war kein Problem für die Verantwortlichen beim Saarländischen Fußball-Verband. „Im Gegenteil, das ging absolut unproblematisch und schnell über die Bühne. Im Januar hatte bei uns niemand über eine SG nachgedacht – ein paar Monate später war die Gründung vollzogen“, so Schmitt.

Nach dem 4:3-Auftaktsieg gegen den SV Mondorf tritt das Team am Sonntag, 15 Uhr, beim SV Erbringen an. „Wir spielen dort zum ersten Mal seit langem wieder auf einem Braschenplatz. Wir hoffen, dass das kein Nachteil für uns wird, denn wir wollen den Schwung des ersten Saisonsieges mitnehmen und auch dort gewinnen“, meint Christoph Beicht, der als Torschütze am ersten Spieltag seinen Anteil am Auftaktsieg hatte. Das Saisonziel ist klar umrissen: „Wir erhoffen uns einen einstelligen Tabellenplatz“, sagt Henn.

Mehr von Saarbrücker Zeitung