1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußball: Guus Hiddink ist neuer Trainer des FC Chelsea

Fußball: Guus Hiddink ist neuer Trainer des FC Chelsea

London. Guus Hiddink (Foto: afp) wird neuer Trainer bei Michael Ballacks Arbeitgeber FC Chelsea. 48 Stunden nach der Entlassung des Brasilianers Luiz Felipe Scolari (Foto: ddp) bestätigte der Niederländer gestern, er werde in der kommenden Woche zum ersten Mal das Training des englischen Fußball-Erstligisten leiten

London. Guus Hiddink (Foto: afp) wird neuer Trainer bei Michael Ballacks Arbeitgeber FC Chelsea. 48 Stunden nach der Entlassung des Brasilianers Luiz Felipe Scolari (Foto: ddp) bestätigte der Niederländer gestern, er werde in der kommenden Woche zum ersten Mal das Training des englischen Fußball-Erstligisten leiten. Gleichzeitig wird der 62-Jährige Trainer der russischen Fußball-Nationalmannschaft bleiben - und diese Doppelrolle zumindest bis zum Saisonende ausfüllen. Danach gilt AC Mailands Carlo Ancelotti als Favorit auf den Posten auf Chelseas Trainerbank. Chelsea steht in der Premier League nach 25 Spielen nur auf Platz vier - mit sieben Punkten Rückstand auf Titelverteidiger Manchester United. Hiddink will mit seiner Zusage für diese Interimslösung vor allem seinem Freund und Chelseas Club-Besitzer Roman Abramowitsch helfen. "Er hat sehr viel für den russischen Fußball getan. Jetzt möchte ich ihm etwas zurückgeben", erklärte der Niederländer, der in den kommenden Tagen nach London reisen will. Mit dem Spiel am 21. Februar bei Aston Villa wird es für ihn beim FC Chelsea gleich ernst. Am Samstag will Hiddink seine neue Truppe im englischen FA-Cup beim FC Watford erstmals im Stadion beobachten. Englische Medien berichteten, einige Chelsea-Profis hätten sich bei Abramowitsch über Scolari beschwert. Intrigen aus der Mannschaft wollte Ballack indes nicht bestätigen. "Wir wollten Erfolg haben. Dass das am Schluss nicht immer geglückt ist, lag sicher nicht nur am Trainer, sondern auch an uns Spielern. Scolari hat schließlich in der Vergangenheit bewiesen, dass er ein erfolgreicher Trainer ist", sagt der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft. dpa