1. Sport
  2. Saar-Sport

„Fußball-Gott“ Meier schießt FC St. Pauli auf Rang zwei

2. Fußball-Bundesliga : Der „Fußball-Gott“ schießt FC St. Pauli auf Rang zwei

  HSV Erster, FC St. Pauli Zweiter: Für die Hamburger Fußball-Clubs ist die Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga nach dem 20. Spieltag maßgeschneidert. Nach dem 3:2 (1:0)-Krimi gegen Union Berlin am Montagabend im Tollhaus Millerntor-Stadion ist der Kiezclub mit 37 Punkten plötzlich erster Verfolger von Spitzenreiter Hamburger SV (40).

„Wir können was, wir haben was. Wohin das am Ende führt, da müssen wir abwarten“, sagte Pauli-Trainer Markus Kauczinski.

Rückkehrer Alexander Meier (62./90.+4, Foulelfmeter) mit seinen ersten Toren für die Hanseaten seit dem 6. April 2003 sowie Sami Allagui (23.) schossen den spektakulären Erfolg heraus. Fast noch mehr beeindruckte aber Kauczinski, dass sein Team nach dem Doppelschlag der Gäste binnen 85 Sekunden zum 2:2 (84./86.) noch einmal zurückschlagen konnte: „Das war geil.“ Und die 29 546 Zuschauer im ausverkauften Stadion waren total aus dem Häuschen und feierten Meier – natürlich als „Fußball-Gott“.