1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußball: FCH, FCS II und Neunkirchen treten in Großrosseln an

Fußball: FCH, FCS II und Neunkirchen treten in Großrosseln an

Großrosseln. Ab morgen treffen sich in Großrosseln wieder einige der stärksten saarländischen Fußball-Mannschaften beim 17. Sparkassen-Cup. Vom 17. bis zum 24. Juli spielen der Regionalligist FC Homburg, die Oberligisten SV Elversberg II, SF Köllerbach, Borussia Neunkirchen und 1

Großrosseln. Ab morgen treffen sich in Großrosseln wieder einige der stärksten saarländischen Fußball-Mannschaften beim 17. Sparkassen-Cup. Vom 17. bis zum 24. Juli spielen der Regionalligist FC Homburg, die Oberligisten SV Elversberg II, SF Köllerbach, Borussia Neunkirchen und 1. FC Saarbrücken II, der Saarlandligist Röchling Völklingen und die Verbandsligisten SV Karlsbrunn und SC Großrosseln.

Für die Trainer ist das Turnier in der Vorbereitung ein guter Vergleich - besonders für die der Oberligisten, könnte es doch gegen drei direkte Konkurrenten aus der kommenden Saison gehen. "Ich kenne das Turnier seit 1994 und es ist eines der besten im Saarland. Dass dann auch noch viele Gegner mitspielen, auf die wir in der Oberliga treffen können, passt gut. Das wären drei Spiele, die es auch in der Runde geben wird", sagt Melori Bigvava (Foto: SZ), Trainer der SF Köllerbach. Sein Kollege Andreas Fellhauer (Foto: SZ) vom Oberliga-Aufsteiger 1. FC Saarbrücken II stimmt zu: "Die Ergebnisse in der Vorbereitung sind natürlich noch zweitrangig. Aber es sind einfach gute Tests gegen direkte Konkurrenten, deshalb werden wir das ganze schon sehr Ernst nehmen."

Die Veranstalter vom SC Großrosseln mit gut 2000 Besuchern im Laufe der Turnier-Woche. jbö

Auf einen Blick

An diesem Wochenende stehen beim Turnier des SC Großrosseln folgende Paarungen auf dem Programm:

Samstag, 17. Juli, 16.30 Uhr: SV Röchling Völklingen gegen die SF Köllerbach. 19 Uhr: SV Elversberg II gegen den SV Karlsbrunn.

Sonntag, 18. Juli,16.30 Uhr SC Großrosseln gegen den FC Homburg. 19 Uhr: 1. FC Saarbrücken II gegen Borussia Neunkirchen. red