1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußball-Bezirksliga: SG Scheuern-Steinbach/Dörsdorf holt Torjäger zurück

Fußball : Scheuern-Steinbach/Dörsdorf gelingt Transfer-Coup

Fußball-Bezirksligist holt Torjäger Schmidt von Saarlandligist Eppelborn zurück. Sonntag Top-Spiel gegen Dirmingen-Berschweiler.

Dem Fußball-Bezirksligist SG Scheuern-Steinbach/Dörsdorf ist ein echter Transfer-Coup für die kommende Spielzeit gelungen: Von Saarlandligist FV Eppelborn kehrt Torjäger Luca Schmidt zur neuen Saison zur SG zurück. Der 28-Jährige wird in der Spielzeit 2020/21 als Co-Spielertrainer von Übungsleiter Patrick Beia agieren.

Schmidt hatte schon in der Saison 2018/19 das Trikot von Scheuern-Steinbach/Dörsdorf getragen – und dabei in 30 Begegnungen 40 Treffer erzielt. „Luca hat seitdem viele Freunde in der Mannschaft und der Kontakt ist nie abgerissen“, berichtet Adrian Harasimiuc, der sportliche Leiter der SG. „Dass er den Verein und die Mannschaft schon kennt, ist ein großer Vorteil. So wird er keine Eingewöhnungszeit benötigen“, sagt Harasimiuc.

Nach Stefan Braun (SV Hasborn II) und Wesley Durrant (SV Rappweiler) ist Schmidt der dritte feststehende Neuzugang der SG. Dem steht bislang nur ein Abgang gegenüber: Damian Lorenz wird sich nach der aktuellen Runde Verbandsligist VfB Theley anschließen. „Ansonsten wird uns der Kader erhalten bleiben“, freut sich Harasimiuc.

An diesem Sonntag steht für Scheuern-Steinbach/Dörsdorf das vielleicht wichtigste Spiel der Saison an: Um 15 Uhr empfängt die Beia-Elf in Scheuern die SG Dirmingen-Berschweiler. Die Gastgeber sind vor der Partie Dritter mit sieben Zählern Rückstand auf den kommenden Gegner, der auf Rang zwei liegt.

Will Scheuern-Steinbach/Dörsdorf noch Vizemeister werden, ist ein Sieg gegen den direkten Konkurrenten wohl Pflicht. Die Vizemeister der Bezirksligen St. Wendel, Neunkirchen und Homburg ermitteln nach Saison-Ende in einer Dreierrunde einen Landesliga-Aufsteiger.

„Wir hatten eine durchwachsene Vorbereitung. Trotzdem wollen wir am Sonntag Dirmingen-Berschweiler ärgern. Zumal wir aus dem Hinspiel noch was gutzumachen haben“, erklärt Harasimiuc. Damals verlor Scheuern-Steinbach/Dörsdorf mit 3:4. Trotz alledem konnte der Tabellendritte in seinem ersten Spiel nach der Winterpause einen Sieg einfahren. Am vergangenen Sonntag gewann die SG mit 1:0 bei Aufsteiger 1. FC Niederkirchen.