Fußball-Bezirksliga: Orscholz mit neuer Flutlichtanlage

Fußball : Orscholz geht ein Licht auf

Durch den Neubau der Flutlicht-Anlage wird ein großes Problem ad acta gelegt.

  Seit wenigen Tagen hat der SCV Orscholz, der in der Fußball-Bezirksliga Merzig-Wadern spielt, ein großes Problem weniger: Denn nach der Erneuerung der in die Jahre gekommenen Flutlichtanlage erscheint der Platz nun auch abends fast in taghellem Licht. „Wir hatten schon viele Jahre Probleme mit dem Flutlicht, ab und an fielen Lampen aus, ein geregelter Trainings- oder Spielbetrieb war fast unmöglich, denn es war einfach zu dunkel auf unserem Platz“, berichtet der SCV-Vorsitzende Dominik Gehres, der den Verein seit März führt.

In der damaligen Jahresversammlung konnte der komplette Vorstand besetzt werden, freut sich Gehres. „Und es war klar, dass für den neuen Vorstand die Flutlicht-Frage die erste große Baustelle wird.“ So habe man direkt bei den zuständigen Stellen die Fördergelder beantragt. „Im September bekamen wir dann die Zusage, dass die Gelder bereitstehen. Wir haben uns für eine umweltschonende LED-Anlage entschieden, die vom Bund bezuschusst wird“, sagt der Vorsitzende, der stolz ist auf die kurze Zeit zwischen Idee und Umsetzung.

Dank der neuen Anlage würden 75 Prozent der zuvor angefallenen Stromkosten eingespart und der CO2-Ausstoß um ein vielfaches reduziert. „Die 720 Watt pro Lampe, von denen es zwölf auf sechs Masten gibt, machen den Platz bei Dunkelheit zudem fast taghell. Damit ist dieses Problem für die nächsten Jahre zu den Akten gelegt“, ist Gehres stolz auf die Anlage.

Eine große Baustelle des Vereins ist somit erfolgreich abgeschlossen, doch die Arbeit geht für den Vorsitzenden und sein Team nahtlos weiter. Denn 2020 steht ein Jubiläum bevor. Dann wird seit 100 Jahren in der Saarschleifen-Gemeinde Fußball gespielt. Und das soll gebührend gefeiert werden. In der Zeit vom 16. bis 20. Juli wird der SCV ein umfangreiches Programm anbieten. Ein erstes Highlight hat das Vorstands-Team unter Dach und Fach gebracht: So wird die Hennes-Weisweiler-Traditionself aus Mönchengladbach ein Gastspiel bei der Viktoria absolvieren. Namen wie Kalle Pflipsen, Bachirou Salou oder  Oliver Neuville kennt wohl fast jeder Fußballfan. Gegner der „Fohlen“ wird eine Alte-Herren-Kreisauswahl sein.

Mehr von Saarbrücker Zeitung