1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußball-Bezirksliga: Kunzler bleibt Trainer beim TuS Bisten

Fußball : Kunzler bleibt Trainer beim TuS Bisten

Fußball-Bezirksligist hat Personalplanungen für die kommende Saison bereits abgeschlossen. Drei Neuzugänge kommen.

Michael Kunzler wird auch kommende Saison Trainer der Bezirksliga-Fußballer des TuS Bisten bleiben. Dies bestätigte der Vorsitzende des TuS, Hardy Heiser, auf SZ-Nachfrage. „Michael macht seine Sache gut und ist sehr engagiert“, sagt Heiser. Kunzler erklärt: „Ich fühle mich hier sehr wohl, und die Zusammenarbeit mit dem Vorstand und den anderen Trainern des Vereins funktioniert gut.“

Obwohl Bisten nur 800 Einwohner hat, verfügt der Club über drei Aktiven-Mannschaften sowie eine eigene A- und B-Jugend. Auch dies sind Faktoren, die Kunzler vom Verbleib beim Verein aus seinem Heimatort überzeugt haben. „Als ich vor fünfeinhalb Jahren hier angefangen habe, mussten wir einige Spiele der zweiten Mannschaft wegen Personalmangels absagen – und jetzt sind wir so gut aufgestellt“, freut sich der Übungsleiter. „Diese Entwicklung zu sehen macht einfach Spaß. Ich denke, dass wir in Zukunft noch einige Erfolge feiern können, wenn man Erfolge nicht ausschließlich als Meisterschaften definiert.“

Die Meisterschaft in der Bezirksliga Saarlouis verpasste Bisten in der vergangenen Spielzeit nur knapp. Als Vizemeister scheiterte der TuS im Aufstiegsspiel zur Landesliga am VfB Tünsdorf. In der aktuellen Spielzeit konnten die Grün-Weißen an diese herausragende Saison allerdings nicht ganz anknüpfen. Aktuell ist Bisten Tabellen-Neunter.

„Wir hatten die Enttäuschung, dass wir nicht aufgestiegen sind, zu Beginn dieser Saison noch nicht verarbeitet. Hinzu kam, dass diese Saison unheimlich viel Kraft gekostet hatte“, analysiert Kunzler. Vor der Unterbrechung der Spielzeit wegen der Corona-Pandemie war der Vizemeister aber wieder im Aufwind. Fünf Mal in Folge blieb das Team ungeschlagen.

Unabhängig davon, ob der Ball in dieser Saison noch einmal rollen wird oder nicht, hat der TuS seine Personalplanungen für die kommende Runde schon abgeschlossen. Das aktuelle Team wird komplett zusammenbleiben und durch drei Neuzugänge verstärkt: Aus Frankreich kommt Geoffrey Niederländer zum TuS. Vom Landesligisten SV Friedrichweiler schließt sich Luca Homberg der Kunzler-Elf an. Beim dritten Neuzugang handelt es sich um einen Stürmer, dessen Name der Verein noch nicht bekannt gibt. Bereits in der Winterpause hatte sich Bisten die Dienste von Rückkehrer Manuel Haas (VfB Gisingen) und Zakhy Lakhal, der aus dem benachbarten Frankreich kam, gesichert.