1. Sport
  2. Saar-Sport

Für TV Bliesen rückt Entscheidung im Titelrennen näher

Volleyball : Letzte große Hürde im Titelrennen

TV Bliesen empfängt im Topspiel der 3. Volleyball-Liga Süd den MTV Ludwigsburg.

Wird das ein Meilenstein auf dem Weg zur Meisterschaft? Die Volleyballer des TV Bliesen empfangen an diesem Samstag um 20 Uhr im Sportzentrum St. Wendel den MTV Ludwigsburg zum Top-Duell der 3. Liga Süd. Bliesen ist vor der Partie Tabellenführer mit zwölf Punkten Vorsprung vor der TSG Blankenloch. Ludwigsburg ist Dritter.

Als Hauptkonkurrenten im Titelrennen haben die Nordsaarländer den Tabellenvierten SV Fellbach ausgemacht. Der könnte mit Siegen in Nachholspielen bis auf acht Punkte heranrücken. „Wenn unser Vorsprung an diesem Samstag nicht kleiner wird, dann wird es für Fellbach sehr schwer, uns noch einzuholen“, erklärt Bliesens sportlicher Leiter Gerd Rauch durchaus optimistisch. Sein Team gewann bislang elf seiner zwölf Saisonspiele.

Offen ist allerdings immer noch, ob der Verein im Falle einer sportlichen Qualifikation in die 2. Liga gehen würde. Diese Woche gab Rauch bekannt, dass er im Februar zu einem Seminar des Deutschen Volleyballverbandes nach Berlin fahren wird. Die Teilnahme dort ist Grundvoraussetzung, um sich für einen Platz in der 2. Liga zu bewerben. Für den Aufstieg bräuchte der Verein mehr Geld. „Einige Sponsoren haben signalisiert, dass sie sich vorstellen könnten, im Falle eines Aufstiegs mehr zu machen. Es ist aber noch längst nicht so, dass wir die benötigten 60 000 Euro zusammenhaben“, berichtet der sportliche Leiter.

In der 2. Liga Süd der Frauen ist der TV Holz an diesem Samstag um 19 Uhr beim VC Neuwied (Dritter) zu Gast. In der 3. Liga Süd der Frauen empfängt der TV Lebach am Samstag um 19.30 Uhr den VfR Umkirch. Der SSC Freisen tritt am Sonntag um 15 Uhr beim SSC Bad Vilbel an.