| 00:00 Uhr

Für Borussia zählt nur der Klassenverbleib

Neunkirchen. Fußball-Oberligist Borussia Neunkirchen will Innenverteidiger Alen Ejupovic (23) verpflichten. Das teilte der Vorsitzende der Borussia, Giuseppe Ferraro, am Montagabend bei einer Info-Veranstaltung im Vip-Raum des Ellenfeldstadions mit. gth

Der US-Amerikaner war schon Anfang 2012 als Testspieler in Neunkirchen, bekam damals aber keine Aufenthaltsgenehmigung. Ob der 1,92-Meter-Mann aus Chicago schon zum Saisonstart am Samstag gegen den SC Idar-Oberstein (18 Uhr, Ellenfeld) auflaufen kann, ist offen. Ferraro: "Wir warten noch auf die Spielerlaubnis aus den USA, dann ist er verpflichtet."

Der Vereins-Chef betonte erneut, dass Borussia Neunkirchen keine finanziellen Risiken eingehen und weiteren Schuldenabbau betreiben werde. Man setze auf Nachhaltigkeit und ein Team mit jungen Spielern. Auch seien bei Borussia jetzt wieder alle Jugendklassen besetzt. Unter dieser Prämisse seien sportlich ambitionierte Ziele vorerst Zukunftsmusik. "Was für uns zählt, ist der Klassenverbleib", sagte Ferraro.

Der Unternehmer, der kürzlich das Ellenfeldstadion zum symbolischen Preis von einem Euro von der Stadt gekauft hat, will die traditionsreiche Arena zusammen mit Mitinvestoren für 3,5 Millionen Euro fit machen.