1. Sport
  2. Saar-Sport

Fünfkämpfer Walther unterstreicht seine Ambitionen

Fünfkämpfer Walther unterstreicht seine Ambitionen

Leipzig. Ex-Weltmeister Eric Walther hat bei Europameisterschaft im Modernen Fünfkampf einen glänzenden Start erwischt. Der Berliner qualifizierte sich an diesem Freitag in Leipzig als Sieger seiner Vorrunden-Gruppe für den Endkampf an diesem Sonntag. Von vier deutschen Teilnehmern schaffte auch Sebastian Dietz (Berlin) den Sprung unter die besten 36

Leipzig. Ex-Weltmeister Eric Walther hat bei Europameisterschaft im Modernen Fünfkampf einen glänzenden Start erwischt. Der Berliner qualifizierte sich an diesem Freitag in Leipzig als Sieger seiner Vorrunden-Gruppe für den Endkampf an diesem Sonntag. Von vier deutschen Teilnehmern schaffte auch Sebastian Dietz (Berlin) den Sprung unter die besten 36. Dagegen blieben Matthias Lehmann und Stefan Köllner (beide Potsdam) in der Qualifikation auf der Strecke. Walther unterstrich mit einer starken Leistung seine Ambitionen. Er gewann das Fechten und Schwimmen in seiner Gruppe und trabte im abschließenden "Combined" (Laufen/Schießen) mit mehr als 30 Sekunden Vorsprung locker über die Ziellinie. Damit zählt er zu den Favoriten im Endkampf. Die ersten Medaillen werden an diesem Samstag bei den Frauen vergeben. Olympia-Siegerin Lena Schöneborn (Bonn) Eva Trautmann (Darmstadt) und Janine Kohlmann (Neuss) müssen dafür früh aufstehen. Das Fechten beginnt um 7.30 Uhr. dpa