| 20:29 Uhr

Heimspiel auf dem Kieselhumes
FCS will zurück in die Erfolgsspur

Saarbrücken. Saarbrücker Frauen empfangen den FC Bayern München II auf dem Kieselhumes. Von David Benedyczuk

Die Zweitliga-Fußballerinnen des 1. FC Saarbrücken beschließen an diesem Sonntag um 11 Uhr mit dem Heimspiel gegen den FC Bayern München II vorerst ihre Serie an Duellen mit Zweitvertretungen in der 2. Bundesliga. Nach den beiden 2:2-Unentschieden gegen den 1. FFC Frankfurt II und zuletzt bei Turbine Potsdam II erwartet FCS-Trainer Taifour Diane in Sachen Gegner-Qualität eine weitere Steigerung: „Ich schätze Bayern II noch etwas stärker ein als Potsdam. Das ist auch ein spielstarkes und spielfreudiges Team, das wir aus der Südstaffel ja noch gut kennen. Für uns wird es darum gehen, ihnen mit aggressiver Zweikampfführung die Spielfreude zu nehmen“, sagt Diane vor dem Topspiel des Tabellenzweiten gegen die punktgleichen Bayern, die als Dritter ein Spiel mehr absolviert haben.


Auf die Dienste von Lena Ripperger muss Diane erneut verzichten. Die Kapitänin laboriert weiterhin an einem Faserriss und wird nicht rechtzeitig fit. „Die personellen Voraussetzungen sind somit nicht besser geworden. Wir wollen nach zwei Unentschieden dennoch in die Erfolgsspur zurück“, ist Diane optimistisch. Der letzte Saarbrücker Sieg gegen Bayerns Reserve liegt lange zurück: Im März 2016 siegten die FCS-Frauen auswärts mit 3:2. Von den letzten vier Partien gingen drei an die Münchnerinnen.