1. Sport
  2. Saar-Sport

Frauenbasketball: Royals nach Heimpleite vor Abstieg in die 2. Liga

Frauenbasketball : Royals nach Heimpleite kurz vor Abstieg in die 2. Liga

Der Abstieg der Saarlouis Royals aus der Frauenbasketball-Bundesliga wird immer wahrscheinlicher. Nach der 48:60-Niederlage am Samstagabend in der heimischen Stadtgartenhalle gegen den USC Freiburg braucht die Mannschaft von Cheftrainer Marc Hahnemann schon ein Basketball-Wunder, um doch noch den Klassenverbleib zu schaffen.

Dazu bedarf es nämlich in den drei letzten Saisonspielen drei Siege – exakt so viele wie der BC Saarlouis in der gesamten Saison bisher eingefahren hat. Angesichts des Restprogramms gegen den BC Marburg (Platz zehn), den Herner TC (Platz vier) und Tabellenführer RS Keltern (erst eine Saisonniederlage überhaupt) ein nahezu aussichtloses Unterfangen.

Gegen die Eisvögel konnten die Royals nur in den ersten drei, vier Minuten mithalten. Dann kam Freiburg ins Rollen und drehte eine 6:5-Führung der Royals in einen eigenen 20:6-Vorsprung. So war das Spiel früh vorentschieden – vor allem, weil Saarlouis seine schlechteste Offensivleistung der gesamten Runde ablieferte. Am Ende betrug die Wurfquote der Royals unterirdische 26 Prozent – weit entfernt von Bundesliga-Tauglichkeit.