Frauen des 1. FC Saarbrücken verlieren 1:3 beim FSV Gütersloh

Niederlage in Gütersloh : FCS-Frauen rutschen nach 1:3 von Aufstiegsplatz

Die Zweitliga-Fußballerinnen des 1. FC Saarbrücken haben am Sonntag beim FSV Gütersloh mit 1:3 (0:2) den nächsten Rückschlag im Aufstiegsrennen hinnehmen müssen. Das personell gebeutelte Team von Trainer Taifour Diane lag bei den Ostwestfalen nach zwei individuellen Fehlern früh mit 0:2 hinten: Gentiana Fetaj traf in der sechsten Minute zum 1:0 und legte nur elf Minuten später das zweite Tor nach.

Nach der Pause erhöhte Güterslohs Lena Lückel per Foulelfmeter schnell auf 3:0 (52.). FCS-Kapitänin Lena Ripperger köpfte danach eine Ecke von Chiara Loos zum 1:3 ein (56.). Danach waren die Gäste, die vor der Pause keine Torchance hatten, gut im Spiel, Julia Matuschews­ki verpasste aber die Riesenchance zum 2:3. „Auch in der Endphase hatten wir noch sehr gute Gelegenheiten. Die Leistung nach der Pause war in Ordnung, darauf lässt sich zumindest aufbauen“, sagte Diane. Durch das vierte sieglose Spiel im neuen Jahr musste sein Team den SV Meppen, der nächsten Sonntag um 11 Uhr auf dem Kieselhumes gastiert, vorbeiziehen lassen und steht erstmals in der Saison nicht auf einem der beiden Aufstiegsränge.

Mehr von Saarbrücker Zeitung