1. Sport
  2. Saar-Sport

Frauen des 1. FC Saarbrücken starten mit 1:2 beim 1. FC Köln in die Saison

2. Frauenfußball-Bundesliga Süd : FCS-Frauen starten mit Niederlage in die neue Saison

Die Fußballerinnen des 1. FC Saarbrücken sind mit einer knappen 1:2-Niederlage beim 1. FC Köln in die neue Saison der 2. Bundesliga Süd gestartet. Dabei verkaufte sich die Mannschaft von Trainer Taifour Diane und dem neuen Co-Trainer Oliver Dillinger achtbar gegen den hoch gehandelten Bundesliga-Absteiger, der den direkten Wiederaufstieg als Saisonziel ausgegeben hat.

Der Titelkandidat ging in der 17. Minute in Führung. Nach einem schönen Pass in die Tiefe in den Lauf von Amber Barrett blieb die irische Stürmerin im Abschluss eiskalt. Saarbrücken suchte meist den direkten Weg in die Spitze – mit Erfolg. In der 37. Minute griffen die Gäste über links an, Leonie Stöhr brachte den Ball ins Zentrum, und die neue US-Amerikanerin Taylor Cohen drückte die Kugel am ersten Pfosten zum 1:1 ins Netz. In der zweiten Halbzeit dominierte Köln mehr und mehr. Nationalspielerin Mandy Islacker legte in der 72. Minute auf Anja Pfluger ab, und die Mittelfeldspielerin drosch den Ball zum 2:1 in die Maschen – der Endstand.

Am kommenden Wochenende bestreitet der FCS sein erstes Heimspiel und empfängt am Sonntag um 11 Uhr auf dem Saarbrücker Kieselhumes den FC Ingolstadt 04, der mit einem 2:1 gegen die SG Andernach gestartet ist.