1. Sport
  2. Saar-Sport

Frauen des 1. FC Saarbrücken schlagen BV Cloppenburg mit 3:0

Frauenfußball : FCS-Frauen holen ersten Sieg mit 3:0 gegen Cloppenburg

Der Knoten ist geplatzt: Nach zwei heftigen Startniederlagen haben die Fußballerinnen des 1. FC Saarbrücken den ersten Sieg in der 2. Frauen-Bundesliga eingefahren. Die Elf von Trainer Taifour Diane bezwang am Sonntag den BV Cloppenburg mit 3:0 (2:0).

Vor rund 250 Zuschauern auf dem Saarbrücker Kieselhumes war es Chiara Loos, die den Premierenerfolg früh in die Wege leitete. Die Flügelstürmerin schloss ihren langen Sololauf über die rechte Seite abgeklärt mit dem ersten Saarbrücker Saisontor ab, nachdem Jacqueline De Backer den Ball zuvor stark behauptet hatte (8. Minute). Mit dem Pausenpfiff führte Loos’ nächste Einzelaktion zum 2:0: Ihren optimalen Querpass musste De Backer nur noch eindrücken (45. +2.).

Nach der Pause traf Cloppenburgs Nadine Anstatt den Innenpfosten (49.). Später verhinderte Patricia Chladekova, die erneut für Christina Ehl das FCS-Tor hütete, per Glanztat gegen Lisa Josten das 1:2 (71.). Stattdessen machte die letztjährige Zweitliga-Torschützenkönigin Julia Matuschewski mit dem 3:0 den Deckel drauf (74.). „Die Erleichterung ist riesig. Der Druck war im Vorfeld sehr groß“, sagte Matchwinnerin Loos. Vor dem nächsten Pflichtspiel am 7. September im DFB-Pokal bei Regionalligist SV Weinberg (16 Uhr) haben die FCS-Frauen den letzten Tabellenplatz damit verlassen.