1. Sport
  2. Saar-Sport

Frauen der SG Parr Medelsheim wollen ins Pokalfinale

Frauenfußball : SG Parr Medelsheim will ins Pokalfinale

Am Ostermontag finden im Frauenfußball-Pokal die beiden Halbfinalpartien statt. Um 16.45 Uhr hat der SC Falscheid die SG Parr Medelsheim zu Gast. Und eine halbe Stunde später empfängt dann der SV Göttelborn quasi in einem vorweggenommenen Endspiel den 1. FC Riegelsberg.

Der SV Göttelborn dominiert die diesjährige Verbandsliga-Saison nach der Kooperation mit der SV Elversberg schier nach Belieben. Die Elf von Trainer Kai Klankert gewann bisher sämtliche 16 Partien – und dies bei einem schier unglaublichen Torverhältnis von 122:2. Die Riegelsbergerinnen reisen als aktueller Tabellensechster der Regionalliga Südwest an. Der Sieger ist im Endspiel der klare Favorit. In dieses Finale würde gerne die SG Parr Medelsheim einziehen. Sie spielen bislang in der Verbandsliga als Tabellenzweiter eine gute Runde. Von 17 Partien wurden 13 gewonnen und lediglich vier verloren. Der Gegner SC Falscheid belegt in der gleichen Klasse mit 20 Zählern Rang acht und ist daher gegen die Parr Außenseiter. Im Ligabetrieb gewann die SG in Falscheid mit 2:0 und siegte im Rückspiel mit 4:0. „Nun wollen wir natürlich auch die große Chance nutzen, ins Pokalfinale einzuziehen. Momentan haben wir zwar einige Verletzte und Kranke, versuchen das aber am Montag so gut wie möglich zu kompensieren“, sagt Medelsheims Betreuerin Michaela Bersweiler.