Frauen-Bundesligisten spielen um 10 000 Euro

Frauen-Bundesligisten spielen um 10 000 Euro

Frauen-Bundesligisten spielen um 10 000 EuroMagdeburg. Die zwölf Frauenfußball-Bundesligisten spielen beim DFB-Hallenpokal am 24. Januar in Magdeburg. Der Sieger erhält 5000, der Zweite 3000 und die Halbfinalisten je 1000 Euro, teilt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit. Zudem bekommt jeder Teilnehmer 10 000 Euro Antrittsgeld

Frauen-Bundesligisten spielen um 10 000 EuroMagdeburg. Die zwölf Frauenfußball-Bundesligisten spielen beim DFB-Hallenpokal am 24. Januar in Magdeburg. Der Sieger erhält 5000, der Zweite 3000 und die Halbfinalisten je 1000 Euro, teilt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit. Zudem bekommt jeder Teilnehmer 10 000 Euro Antrittsgeld. Titelverteidiger ist Turbine Potsdam. dpa FCK: Abel fällt lange aus, Ziemer wird ausgeliehenKaiserslautern. Mathias Abel vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern ist am Kreuzband operiert worden. Der 27 Jahre alte Abwehrspieler fällt bis zum Saisonende aus. Es ist nach Februar 2004 und September 2007 der dritte Kreuzbandriss in seiner Karriere. Der 23 Jahre alte Stürmer Marcel Ziemer wird vom FCK an den Ligakonkurrenten SV Wehen Wiesbaden für die Rückrunde ausgeliehen. Den Vertrag mit dem Chinesen Xie Hui (33) löste Wehen auf. dpaNürnberger Masmanidis wechselt nach ZypernNürnberg. Ioannis Masmanidis von Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg wechselt zum zypriotischen Erstligisten Appollon Limassol. Der 25-jährige Mittelfeldspieler hat beim "Club" einen Auflösungsvertrag unterschrieben. In Limassol, wo der ehemalige FC-Trainer Thomas von Heesen arbeitet, unterzeichnet er einen bis 2010 datierten Vertrag. Masmanidis war vor der Saison von Bundesligist Arminia Bielefeld zum FCN gewechselt. Er ist nach Marco Engelhardt, der zu Bundesligist Karlsruher SC zurückkehrt, der zweite Abgang in der Winterpause. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung