1. Sport
  2. Saar-Sport

Frankreich darf nach dem 1:1 in Serbien weiter hoffen

Frankreich darf nach dem 1:1 in Serbien weiter hoffen

Belgrad. Vize-Weltmeister Frankreich darf nach einem 1:1 in Serbien weiter auf die Qualifikation für die Fußball-WM in Südafrika hoffen. Vier Tage nach dem 1:1 gegen Rumänien konnte das Team von Trainer Raymond Domenech mit zehn Mann eine Niederlage abwenden. Nenad Milijas hatte die Serben per Foulelfmeter in Führung gebracht (13.)

Belgrad. Vize-Weltmeister Frankreich darf nach einem 1:1 in Serbien weiter auf die Qualifikation für die Fußball-WM in Südafrika hoffen. Vier Tage nach dem 1:1 gegen Rumänien konnte das Team von Trainer Raymond Domenech mit zehn Mann eine Niederlage abwenden. Nenad Milijas hatte die Serben per Foulelfmeter in Führung gebracht (13.). Frankreichs Torhüter Hugo Lloris sah wegen des Fouls die Rote Karte. Kapitän Thierry Henry gelang der Ausgleich (31.). Der angeschlagene Bayern-Star Franck Ribéry wurde in den zweiten 45 Minuten eingewechselt. dpa