1. Sport
  2. Saar-Sport

Formel 1: Neue Renner für Alonso und Rosberg

Formel 1: Neue Renner für Alonso und Rosberg

Portimao. Fernando Alonso lüftete das weiße Tuch - und die Mechaniker klatschten schon mal Beifall: Ex-Weltmeister Renault will mit seinem neuen R29 an alte Formel-1-Zeiten anknüpfen. Während die Franzosen gestern die Präsentation im portugiesischen Portimao zumindest ein bisschen inszenierten, rollte Rivale Williams den neuen Renner von Nico Rosberg unspektakulär aus der Garage

Portimao. Fernando Alonso lüftete das weiße Tuch - und die Mechaniker klatschten schon mal Beifall: Ex-Weltmeister Renault will mit seinem neuen R29 an alte Formel-1-Zeiten anknüpfen. Während die Franzosen gestern die Präsentation im portugiesischen Portimao zumindest ein bisschen inszenierten, rollte Rivale Williams den neuen Renner von Nico Rosberg unspektakulär aus der Garage. Das britische Team hofft auf eine Leistungssteigerung mit dem FW31 in der am 29. März mit dem Großen Preis von Australien beginnenden Saison. Der Wiesbadener Rosberg soll nach einer enttäuschenden vergangenen Saison in die Erfolgsspur zurückfinden. Den Reigen der wegen der Finanzkrise auf ein Mindestmaß reduzierten Präsentationen setzt heute BMW-Sauber fort. Im spanischen Valencia wird der neue Wagen, mit dem der deutsche Rennstall die Konkurrenten Ferrari und McLaren-Mercedes angreifen will, präsentiert. dpa