1. Sport
  2. Saar-Sport

Formel 1: Mercedes dominiert das Training in Monaco

Formel 1: Mercedes dominiert das Training in Monaco

Nico Rosberg hat vor seinem Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton gestern die Tagesbestzeit beim Training zum Formel-1-Klassiker in Monte Carlo aufgestellt. Der Wahl-Monegasse fuhr nach Platz eins am Vormittag auch in der zweiten 90-minütigen Session auf den ersten Rang.

Rosberg verwies in 1:14,759 Minuten seinen Silberpfeil-Rivalen Hamilton um 0,318 Sekunden im zweiten freien Training. Dritter wurde Fernando Alonso im Ferrari. WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel kam im Red Bull nicht über Platz neun hinaus. Der dreimalige Weltmeister war über eine Sekunde langsamer. Sein australischer Teamkollege Mark Webber, der das Rennen im Fürstentum vor einem Jahr gewonnen hatte, landete auf dem fünften Rang. Der WM-Zweite Kimi Räikkönen wurde im Lotus Sechster.

Vettel führt die WM-Wertung vor dem sechsten WM-Lauf an diesem Sonntag (14 Uhr/RTL und Sky) mit 89 Punkten an. Räikkönen ist vier Punkte dahinter, Alonso fehlen 17 Zähler.