Formel 1: Hülkenberg wechselt 2017 von Force India zu Renault

Formel 1: Hülkenberg wechselt 2017 von Force India zu Renault

Der Wechsel von Nico Hülkenberg von Force India zu Renault zur kommenden Formel-1-Saison ist perfekt. Das teilte der französische Rennstall am Freitag mit. "Für unseren nächsten Schritt brauchen wir einen erfahrenen Fahrer, der hungrig auf Podestplätze ist. Nico erfüllt diese Rolle perfekt", sagte Renault-Motorsportchef Jerome Stoll. "Renault war schon immer ein großer Name in der Motorsport-Welt. Es ist immer mein Traum gewesen, für ein Hersteller-Team zu arbeiten", sagte Hülkenberg, dessen bis 2017 laufender Vertrag bei Force India zum Saisonende aufgelöst wird.

Mehrere deutsche und britische Medien hatten zuvor übereinstimmend berichtet, der 29-Jährige habe bei den Franzosen bereits einen Dreijahresvertrag unterzeichnet, der ihm insgesamt rund 18 Millionen Euro Grundgehalt einbringe. Hülkenberg hat mit 271 Punkten mehr Zähler als jeder andere Pilot für Force India herausgefahren. Zum Profiteur des Wechsels könnte Pascal Wehrlein avancieren, dessen Vertrag bei Manor ausläuft. Der DTM-Champion 2015 gilt als Kandidat für das Force-India-Cockpit neben Sergio Perez.