1. Sport
  2. Saar-Sport

Fink holt Mancienne und Rajkovic zurück

Fink holt Mancienne und Rajkovic zurück

Fink holt Mancienne und Rajkovic zurück Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat die aussortierten Verteidiger Michael Mancienne und Slobodan Rajkovic begnadigt. Beide dürfen wieder mit der ersten Mannschaft trainieren.

"Sie haben sich ja nichts zuschulden kommen lassen", sagte gestern Trainer Thorsten Fink, der zuvor Sportchef Oliver Kreuzer überzeugen musste. Der hatte einige Tage zuvor erklärt, dass es für das Duo "keinen Weg zurück" gebe von der Regionalliga-Mannschaft zum Profi-Team.



Neuer Vertrag für Freiburger Schmid

Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat den Vertrag mit dem offensiven Mittelfeldspieler Jonathan Schmid vorzeitig verlängert und damit einen seiner wichtigsten Profis langfristig gebunden. Zur Laufzeit machte der Europa-League-Teilnehmer aber keine Angaben. Das 23-jährige Eigengewächs hatte den in dieser Saison noch sieglosen Sportclub im Sommer als einziger aus der starken Offensive um Nationalspieler Max Kruse nicht verlassen.



Wahler will VfB in Königsklasse sehen

Der neue Vereins-Chef Bernd Wahler hat sein Ziel bekräftigt, den Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart mittelfristig in die Champions League zu führen. Zunächst wolle er einen Plan für die kommenden drei bis fünf Jahre erarbeiten, erklärte der VfB-Präsident gestern. Am Ende solle dann die Teilnahme an der Champions League stehen. Zudem wünscht sich Wahler für die Zukunft, wieder VfB-Talente im Trikot der Nationalmannschaft zu sehen. Als größte Nachwuchshoffnung gilt der 17 Jahre alte Stürmer Timo Werner, der in dieser Saison sein Profi-Debüt bei den Schwaben gab.



Mainz drei Wochen ohne Zimling

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 muss aller Voraussicht nach drei Wochen auf seinen dänischen Nationalspieler Niki Zimling verzichten. Wie die Rheinhessen gestern mitteilten, hat der 28-Jährige im WM-Qualifikationsspiel in Armenien (1:0) einen Muskelfaserriss in der rechten Wade erlitten. Mainz, das nach drei Siegen und einer Niederlagen auf dem fünften Platz der Bundesliga liegt, empfängt am Samstag (15.30 Uhr) Schalke 04.