1. Sport
  2. Saar-Sport

Fifa weist Spielplan-Vorstoß der europäischen Top-Clubs zurück

Fifa weist Spielplan-Vorstoß der europäischen Top-Clubs zurück

Zürich. Der Fußball-Weltverband Fifa hat den Vorstoß der Europäischen Clubvereinigung ECA zur Reform der Länderspiel-Termine zurückgewiesen. "Die Fifa ist überrascht von den jüngsten Aussagen der ECA", teilte der Weltverband in Zürich mit

Zürich. Der Fußball-Weltverband Fifa hat den Vorstoß der Europäischen Clubvereinigung ECA zur Reform der Länderspiel-Termine zurückgewiesen. "Die Fifa ist überrascht von den jüngsten Aussagen der ECA", teilte der Weltverband in Zürich mit. Zuvor hatten die 201 europäischen Top-Clubs bei ihrer Generalversammlung in Warschau eine gemeinsame Absichtserklärung mit der Uefa präsentiert, die eine Abschaffung der August-Länderspiele und ausschließlich Doppel-Spieltage der Nationalmannschaften vorsieht.Der ECA-Vorsitzende und Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte erklärt, die Diskussionen mit der Fifa seien bislang nicht zufriedenstellend verlaufen. Die Fifa konterte, am 5. März solle eine Arbeitsgruppe eine Lösung für den Terminkalender finden. Rummenigge hätte jedoch die Einladung zu dem Treffen abgelehnt. dpa