| 00:00 Uhr

Fifa-Wahl: Auch van Praag verspricht Wahlgeschenke

Zeist. Ähnlich wie Luis Figo will auch der niederländische Fifa-Präsidentschaftskandidat Michael van Praag die Fußball-WM auf 40 Teams erhöhen. Mit seinem Wahlversprechen dürfte der 67-Jährige insbesondere auf Stimmen von kleineren Verbänden hoffen. Agentur

Jeder Kontinentalverband solle einen weiteren Startplatz erhalten, dazu soll seiner Meinung nach auch der Titelverteidiger automatisch für die nächste WM neben dem Gastgeber qualifiziert sein. Van Praag ist neben Ex-Weltfußballer Luis Figo und dem jordanischen Prinzen Ali bin Al-Hussein einer von drei Herausforderern des Amtsinhabers Joseph Blatter bei der Wahl am 29. Mai. Van Praags Wahlprogramm sieht auch eine Erhöhung der Zahlungen aus dem Fifa-Topf an die Verbände vor.