Ferguson lädt Bolt ein: Einsatz gegen Real Madrid

Ferguson lädt Bolt ein: Einsatz gegen Real Madrid

London. Alex Ferguson hat den Wunsch von Usain Bolt erhört. Der Trainer des Premier-League-Club Manchester United lud den schnellsten Mann der Welt ein, im kommenden Jahr in einem Showspiel gegen "Legenden" des spanischen Fußball-Meisters Real Madrids Legenden das Trikot von Manchester United zu tragen und bei dem Kick für die Engländern aufzulaufen

London. Alex Ferguson hat den Wunsch von Usain Bolt erhört. Der Trainer des Premier-League-Club Manchester United lud den schnellsten Mann der Welt ein, im kommenden Jahr in einem Showspiel gegen "Legenden" des spanischen Fußball-Meisters Real Madrids Legenden das Trikot von Manchester United zu tragen und bei dem Kick für die Engländern aufzulaufen. "Das könnte fantastisch werden", schrieb Alex Ferguson gestern in seiner Vereinskolumne. "Da gäbe es Möglichkeiten, ihn einzusetzen und zu schauen, wie er sich macht."Der Jamaikaner Usain Bolt hatte mehrmals geäußert, gerne einmal für seinen Lieblings-Fußballclub zu spielen. Nach Aussage von Alex Ferguson war der sechsmalige Leichtathletik-Olympiasieger schon ein paar Mal im Old-Trafford-Stadion zu Besuch. Der 26-Jährige habe dabei unter anderen dem damaligen United-Stürmer Cristiano Ronaldo, der nun bei Real Madrid spielt, Sprint-Tipps gegeben, verriet Alex Ferguson.

Zuletzt hatte Usain Bolt den 3:2-Sieg von Manchester United in der englischen Premier League gegen den FC Fulham Ende August gesehen. Alex Ferguson lobte den Sprint-Star: "Er ist phänomenal."

Der Jamaikaner hatte kürzlich in London olympische Goldmedaillen über 100 Meter, 200 Meter und mit der 4 x 100-Meter-Staffel gewonnen. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung